Übersicht


Tätigkeit : Autorin
Werke erschienen auf : Schwedisch
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur, 50 Klassiker - Schriftstellerinnen
 


Kurzbeschreibung


Selma Lagerlöf ist eine Autorin. Sie wurde 1858 in Östra Ämtervik geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Gösta Berling«, »Das Mädchen vom Moorhof« und »Der Kaiser von Portugallien«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- mit Hüftleiden geboren
- Tochter von Erik Gustaf Lagerlöf, Gutsbesitzer
- Mutter Loise, geborene Wallroth, stammte aus reicher Kaufmannsfamilie
- Großeltern(Daniel und Lisa Maja) stammten aus Pfarrersfamilien
- fünf Geschwister
- ältester Bruder wurde Arzt und Schwester Anna starb früh an Tuberkulose
- Verhältnis zu Schwester Gerda war das Beste
- Lähmung der Beine mit drei nach einer Krankheit, welche später verschwand
- Unterricht wurde zu Hause von Gouvernanten erteilt
- Interesse an Sagen und Geschichten, führte Puppentheaterstücke auf
- Physiotherapie mit neun und 14 Jahren
- Verbleiben eines Hinkens
- Außenseiter nehmen in ihren Werken zentrale Rolle ein
- 1860er und 70er schlechte wirtschaftliche Lage
- 1881-1882 Mädchengymnasium in Stockholm
- 1882-1885 Ausbildung zur Volksschullehrerin
- 1885 Tod des Vaters
- 1885-1895 Volksschullehrerin in Landskrona
- 1890 Verkauf des Guts
- 1890 Gewinnerin beim Novellenwettbewerb der Zeitschrift Idun
- 1895 Aufgabe des Lehrerinnenberufs
- 1895-1896 Reise durch Südeuropa
- 1897 Umzug nach Falun in Dalarna
- 1906 Entstehung des Buches "Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen"
- 1908 Wiedererwerb des Gutshauses
- 1910 Wiedererwerb des Landguts
- 1911 Rede(Titel:Heim und Staat) beim Frauenkongress
- 1914 Verdoppelung des Landes
- betrieb Landwirtschaft und eine Produktionsfabrik für Hafermehl
- 1921-Umbau des Hauses zum Herrenhaus
- Freundschaften mit Sophie Elkans und Valborg Olander
- geheime, lesbische Beziehung zu Valborg
- 1933 Beteiligung am Komitee zur Rettung jüdischer Flüchtlinge
- 1940 rettete Nelly Sachs das Leben, da sie ihr bei der Flucht half
- Mitglied im Gemeinderat und bei der Armenverwaltung, spendete Geld
- stellte in der Weltwirtschaftskrise Arbeiter ein


- [sw,1471]1907[/sw] Aufnahme eines sechsjährigen Jungen namens Nils Holgersson


JahrTitelGenre
1891 Gösta Berling Roman
1901 Jerusalem Roman
1904 Die heilige Nacht Erzählung
1906 Nils Holgersson Roman
1908 Das Mädchen vom Moorhof Erzählung
1914 Der Kaiser von Portugallien Roman


1 Treffer

Jerusalem
Jerusalem
(Bille August)
Filmdrama
1 Kurzkritik



1 Treffer

»Die kluge Frau freut sich, wenn man sie für schön hält. Die schöne Frau freut sich, wenn man sie für klug hält.«





Sophie Angermann   (1 Übersetzung)
Kurt Begas   (1 Übersetzung)
Henny Bock-Neumann   (2 Übersetzungen)
Carola von Crailsheim   (1 Übersetzung)
Marie Franzos   (3 Übersetzungen)
Ulrich Johannsen   (2 Übersetzungen)
Pauline Klaiber-Gottschau   (5 Übersetzungen)
Paul E. Knudsen   (1 Übersetzung)
Hellmuth Kraemer   (1 Übersetzung)
Angelika Kutsch   (1 Übersetzung)
Margarete Längsfeld   (1 Übersetzung)
Mathilde Mann   (3 Übersetzungen)
Gisela Perlet   (1 Übersetzung)



Werner Brauer   (1 Illustration)
Lars Klinting   (1 Illustration)
Stephan Köhler   (1 Illustration)
Oliver Regener   (1 Illustration)
Wilhelm Schulz   (1 Illustration)



Linktipp: »50 Klassiker - Schriftstellerinnen« als Besondere Liste haben auch