Übersicht


Beruf : Autor, Übersetzer
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur

Kurzbeschreibung


Rudolf Jakob Humm war ein Autor und Übersetzer. Er wurde 1895 in Modena geboren und verstarb 1977 in Zürich. Er hat Texte übersetzt von Monique Saint-Hélier und Honore de Balzac.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- ältestes von drei Söhnen eines aus Kirchleerau ausgewanderten Schweizer Kaufmanns
- wuchs in Modena auf
- Besuch der Kantonsschule Aarau, Matura
- 1915 Studium der Physik in München, Göttingen und Berlin
- 1918 Studium der Nationalökonomie in Zürich
- ohne Abschluss
- 1922 als freier Journalist und Übersetzer in Zürich tätig
- 1923 Heirat mit der aus Schottland stammende Malerin Lily Crawford, 2 Kinder
- politisch aktiv
- 1936 distanzierte sich vom Kommunismus
- 1933 bis 1938 Aufnahme deutscher Emigranten in seinem Zürcher „Rabenhaus“
- 1948 Gründung der Literaturzeitschrift Unsere Meinung
- starb an den Folgen eines Verkehrsunfalls

Bibliografie


Briefwechsel Humm - Hesse
1936 Die Inseln Roman
1957 Das Schneckenhaus Erzählung


Übersetzungen


1938 Monique Saint-Hélier Morsches Holz Roman
1941 Honore de Balzac Das Chagrinleder Roman


Übersetzungen erschienen in den Verlagen




Rudolf Jakob Humm hat Werke übersetzt von




Rudolf Jakob Humm hat übersetzt aus den Sprachen


Französisch (2)

Links


Rudolf Jakob Humm im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »13. Januar« als Geburtstag haben auch