Person


Weissling, Heinrich

Heinrich Weissling


 



Kurzbeschreibung


Heinrich Weissling ist . Er hat Texte übersetzt u.a. von Mór Jókai, Áron Tamási und Zsigmond Móricz.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

JahrAutorWerkGattung
1956    Mór Jókai    Ein Goldmensch       Roman
1983    Anna Jókai    Der Engel von Reims       Erzählung
1983    Antal Ijjas    Geschichte aus der Campagna       Erzählung
1983    Áron Tamási    Das fleißige Ei       Kurzgeschichte
1983    Áron Tamási    Die glücksbringende Ziege       Erzählung
1983    Ferenc Magyar    Schwarze Sterne       Erzählung
1983    Ferenc Móra    Schöner grüner Weihnachtsbaum       Kurzgeschichte
1983    Ferenc Móra    Septembererinnerung       Erzählung
1983    Ferenc Sánta    Kleiner Vogel       Erzählung
1983    Ferenc Sinkó    Die Ungeborenen vor Augen       Kurzgeschichte
1983    Gábor Thurzó    Wir bleiben allein       Erzählung
1983    Géza Gárdonyi    Das Bauernmädchen       Erzählung
1983    György Rónay    Anna Minutár       Erzählung
1983    István Fekete    Herbstmarkt       Kurzgeschichte
1983    István Fekete    Mein Vater       Erzählung
1983    István Szabó    Ein längst vergangener Sonntag       Erzählung
1983    János Kodolányi    Der Nazarener       Erzählung
1983    Kálmán Mikszáth    Die Schuld der Anna Bede       Kurzgeschichte
1983    Károly Deák    Joels Sterben       Kurzgeschichte
1983    László Passuth    Ambrosius       Erzählung
1983    László Possonyi    Aus tiefer Erinnerung       Erzählung
1983    Margit Kaffka    An der Fähre       Erzählung
1983    Mihály Babits    Vom Knaben der Jesus suchte       Erzählung
1983    Mór Jókai    Welches der neun?       Kurzgeschichte
1983    Sándor Dallos    Die Glöckner      
1983    Zsigmond Móricz    Die Juli von Végs       Erzählung
1983    Zsigmond Móricz    Seid ihr Pfarrer?       Kurzgeschichte
1988    Andor Endre Gelléri    Das Haus auf fremdem Grund       Erzählung
1988    Áron Tamási    Die gewöhnliche Auferstehung       Erzählung
1988    Dezső Kosztolányi    Denkspiel       Erzählung
1988    Ferenc Herczeg    Der Roßhaarhusar       Erzählung
1988    Ferenc Móra    Spitz       Erzählung
1988    Gábor Thurzó    Der Rache des Löwen       Erzählung
1988    Géza Gárdonyi    Der Maler auf dem Dorf       Erzählung
1988    Géza Ottlik    Es ist alles da       Erzählung
1988    Gyula Illyés    Der Zöllner       Erzählung
1988    Gyula Krúdy    Die letzte Zigarre im ›Arabischen Schimmel‹       Erzählung
1988    István Örkény    Wann ist der Krieg zu Ende?       Erzählung
1988    József Eötvös    Wintermarkt       Erzählung
1988    József Lengyel    Dem Ziel entgegen       Erzählung
1988    Józsi Jenő Tersánszky    Ein Mörder       Erzählung
1988    Kálmán Mikszáth    Kavaliere       Erzählung
1988    Lajos Kassák    Unglückliche Brüder       Erzählung
1988    Lajos Nagy    Mai 1919       Erzählung
1988    László Németh    Frau Horváth stirbt       Erzählung
1988    Margit Kaffka    Stille Krise       Erzählung
1988    Mihály Babits    György, der Holzhacker       Erzählung
1988    Mór Jókai    Und sie wurde doch keine Wohlgeborene!       Erzählung
1988    Péter Veres    Der Schäfer und sein Hund       Erzählung
1988    Sándor Bródy    Samu Kaál       Erzählung
1988    Sándor Hunyady    In Landseruniform       Erzählung
1988    Tibor Déry    Liebe       Erzählung
1988    Zsigmond Móricz    Das Mittagessen       Erzählung



Linktipp: »Mann« als Geschlecht haben auch