Übersicht

(13 Punkte)

Epoche : Antike
Tätigkeit : Philosoph, Autor
Schüler von : Platon
Werke erschienen auf : Altgriechisch
 
Besondere Liste : 50 Klassiker - Philosophen, Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Aristoteles ist ein Philosoph und Autor. Er wurde 384 v. Chr. in Stageira geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Kategorien«, »Rhetorik« und »Poetik«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Schüler Platons in der Akademie
- der makedonische König Philipp II. beruft ihn zum Erzieher seines Sohnes Alexander (später A. der Große), was er bis zu dessen Regierungsantritt bleibt
- Rückkehr nach Athen und Gründung einer Schule im Lykeion (nach deren Wandelhalle (Peripatos) die »perpipatetische« Schule genannt)
- die antimakedonische Stimmung in Athen nach dem Tod Alexanders des Großen zwingt ihn, Athen zu verlassen


Rhetorik
Poetik
Nikomachische Ethik Sachbuch
Kategorien Sachbuch


5 von 10    Zur Liste

»So notwendig wie die Freundschaft ist nichts im Leben.«
Stichworte: Freundschaft


»Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten.«
Stichworte: Arbeit


»Was ist ein Freund? Eine einzige Seele, die in zwei Körpern wohnt.«
Stichworte: Freundschaft


»Jeder kann wütend werden, das ist einfach. Aber wütend auf den Richtigen zu sein, im richtigen Maß, zur richtigen Zeit, zum richtigen Zweck und auf die richtige Art, das ist schwer.«
Stichworte: Wut


»Das Glück gehört denen, die sich selber genügen.«
Stichworte: Glück, Genügsamkeit




»Aristoteles« als Person auf Kunstwerken





Dirlmeier, Franz   (1 Übersetzung)
Fuhrmann, Manfred   (1 Übersetzung)
Gigon, Olof   (1 Übersetzung)
Krapinger, Gernot   (1 Übersetzung)
Oehler, Klaus   (1 Übersetzung)
Rapp, Christof   (1 Übersetzung)
Rath, Ingo W.   (1 Übersetzung)
Rolfes, Eugen   (1 Übersetzung)
Wolf, Ursula   (1 Übersetzung)



Linktipp: »Griechenland« als Sterbeland haben auch