Zufallsartikel


Zitate - Thema - Glück - (82)



                

»Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind.«
Stichworte: Glück


»Ja, renn nur nach dem Glück
Doch renne nicht zu sehr!
Denn alle rennen nach dem Glück
Das Glück rennt hinterher.«

»Es gibt nur ein Gut, das ich als wahrhaft kostbar, ja als unersetzlich betrachte, und das ist die Zeit. Wer über sie nach seinem Belieben verfügen kann, der ist glücklich, der ist reich.«
(Staatsrat del Teglia / 12. Kapitel)

»Ich gehöre zu den Menschen, die im Grunde keinen Ort auf der Welt aushalten und die nur glücklich sind zwischen den Orten, von denen sie weg und auf die sie zufahren.«

»Wir wissen, daß ein Glück, das wir der Lüge verdanken, kein wahres Glück ist.«
Stichworte: Lüge, Glück


»... die eigentliche Gußform des Glücks liegt für jeden Menschen in der eigenen Hand.«
Stichworte: Glück


»Bedeutende Leute haben keinen Grund zum Glücklichsein.«
Stichworte: Glück


»Da flogen wir, da wanderten wir, wie Schwalben, von einem Frühling der Welt zum andern.«
Stichworte: Glück


»Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich.«
Stichworte: Glück


»Das Glück ... kommt uns nicht von einem mehr oder weniger eleganten Möbel; es hängt von der Zärtlichkeit, Freundlichkeit und Liebe einer Frau ab.«
(Eine doppelte Familie)
Stichworte: Glück


»Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein.«
Stichworte: Glück


»Das Glück besteht darin, zu leben wie alle Welt und doch wie kein anderer zu sein.«
Stichworte: Glück


»Das Glück besteht nicht darin, daß du tun kannst, was du willst, sondern darin, daß du immer willst, was du tust.«

»Das Glück der Menschen liegt nicht in der Freiheit, sondern in der Übernahme einer Pflicht.«
Stichworte: Glück


»Das Glück gehört denen, die sich selber genügen.«
Stichworte: Glück, Genügsamkeit


»Das Glück gibt vielen zu viel, genug aber keinem.«
(Fortuna multis dat nimium, satis nulli.)
von: Martial
Stichworte: Glück


»Das Glück ist ein Wie, kein Was; ein Talent, kein Objekt.«
Stichworte: Glück


»Das Glück ist eine leichtfertige Person, die sich stark schminkt und von ferne schön ist.«
Stichworte: Glück


»Das Glück wandelt auf so vielen seltsamen Wegen, aber man mußte ihm selber die Hand bieten.«

»Das Leben ist ein stetiger Übergang von Bedürfnis zur Befriedigung und von dieser zum neuen Bedürfnis. Geht dieser Übergang rasch vonstatten, so nennen wir es Glück, geht es langsam, leiden.«

»Das Leben, mit seinen stündlichen, täglichen, wöchentlichen und jährlichen, kleinen, größern und großen Widerwärtigkeiten, mit seinen getäuschten Hoffnungen und seinen alle Berechnung vereitelnden Unfällen, trägt so deutlich das Gepräge von etwas, das uns verleidet werden soll, daß es schwer zu begreifen ist, wie man dies hat verkennen können und sich überreden lassen, es sei da, um dankbar genossen zu werden, und der Mensch, um glücklich zu seyn.«
(Zweiter Band, Kapitel 46)

»Dein wahres Glück - oh Menschenkind,
so denke doch mitnichten,
dass es erfüllte Wünsche sind,
es sind erfüllte Pflichten!«
Stichworte: Glück


»Der Anspruch auf einen Platz an der Sonne ist bekannt. Weniger bekannt ist, daß sie untergeht, sobald er errungen ist.«
Stichworte: Glück


»Der glücklichste Mensch ist aber nicht der wollüstigste, sondern der, der die höchste Wollust zu wählen versteht ...«
von: Giacomo Casanova
Stichworte: Glück


»Der rastlose Mensch von heute hat tagsüber keine Zeit, sich Sorgen zu machen. Und abends ist er zu müde dazu. Alles in allem hält er das für Glück.«
Stichworte: Glück


»Die Absicht, daß der Mensch glücklich sei, ist im Plan der Schöpfung nicht enthalten.«
Stichworte: Glück


»Die beiden Hauptantriebskräfte des Universums sind Zeit und Glück.«
Stichworte: Glück, Zeit


»Die Menschen kommen durch nichts den Göttern näher, als wenn sie Menschen glücklich machen.«
von: Cicero
Stichworte: Glück


»Die Natur gibt einem Menschen die Fähigkeiten, und das Glück bringt sie zur Wirkung.«

»Die schönen Tage sind das Privileg der Reichen, aber die schönen Nächte sind das Monopol der Glücklichen.«
Stichworte: Glück


»Die Stunde auszufüllen, das nennt man Glück.«
Stichworte: Glück


»Ehrgeiz ist nur eine besondere Form der allgemeinen Menschensehnsucht nach Glück.«
Stichworte: Glück, Ehrgeiz


»Ein Herz sein eigen zu nennen, alles sagen zu können in der Gewißheit, verstanden zu werden, ist das nicht Glück?«

»Ein tieferer Fall führt oft zu höherem Glück.«
Stichworte: Glück


»Es gibt zwei Wege, um glücklich zu werden: Wir müssen entweder unsere Wünsche reduzieren oder unsere Mittel vergrößern - beide sind gleich geeignet. Das Resultat ist jeweils dasselbe. Jedermann muß sich selbst entscheiden und das tun, was ihm leichter fällt.«
Stichworte: Glück


»Es ist ein ungeheures Glück, wenn man fähig ist, sich zu freuen.«
Stichworte: Glück, Freude


»Es ist ein wundersam Ding um des Menschen Seele, und des Menschen Herz kann sehr oft am glücklichsten sein, wenn es sich so recht sehnt.«
Stichworte: Glück


»Für mich ist das Glück wie eine Krankheit, es erschöpft mich, und ich fürchte, es könnte verwehen wie ein Traum.«

»Geliebt und verstanden werden ... ist das größte Glück!«

»Glück gleicht durch Höhe aus, was ihm an Länge fehlt.«
Stichworte: Glück


»Glück heißt, seine Freude in der Freude des anderen zu finden«
Stichworte: Glück


»Glück ist blind.«
(Fortuna caeca est.)

»Glück ist etwas, was man geben kann, ohne es zu haben.«
Stichworte: Glück


»Glück ist gut für den Körper, denn Kummer stört den Geist.«
Stichworte: Glück


»Glück ist was dir bleibt wenn du 100 Prozent gegeben hast.«
(Englisch)
Stichworte: Glück


»Glück, das wahre Glück, ist, Werke zu schaffen, die nicht mit dem Tag vergehen, sondern die Jahrhunderte überdauern.«
(Hofzuckerbäcker / 12. Kapitel)

»Glücklich ist derjenige, welcher sein Dasein seinem besonderen Charakter, Wollen und Willkür angemessen hat und so in seinem Dasein sich selbst genießt.«
Stichworte: Glück


»Glücklich sein heißt einen guten Charakter haben.«
(Selbstbetrachtungen VII, 17)
Stichworte: Glück


»Glücklich, wer sich am Rande des Abgrundes erkennt und den Sturz vermeidet.«

»Glücklicher als der Glücklichste ist, wer andere Menschen glücklich machen kann.«
Stichworte: Glück


 

Thema: Glück


Linktipp