Übersicht


Tätigkeit : Autorin, Drehbuchautorin
Werke erschienen auf : Englisch
 
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Angela Carter ist eine Autorin und Drehbuchautorin. Sie wurde 1940 in Eastbourne geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Nächte im Zirkus«, »Helden und Schurken« und »Wie’s uns gefällt«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Mutter war Angela Olive Stalker
- lebte bei ihrer Großmutter in Yorkshire
- kämpfte in ihrer Jugend mit Magersucht
- Journalistin bei der Zeitung "Croydon Advertiser"
- Studium der Englischen Literatur an der University of Bristol
- 1960 Heirat mit Paul Carter, Scheidung nach 12 Jahren
- 1969 Verlassen ihres Mannes, Reise nach Japan und lebt für zwei Jahre in Tokio
- Artikelschreiberin für das politische Magazin "New Society"
- Entdeckungsreise durch die USA, Asien und Europa
- 1977 Heirat mit Mark Pearce
- schrieb Artikel für "The Guardian", "The Independent" und "New Statesman"
- starb an Krebs


1969 Helden und Schurken Roman
1984 Nächte im Zirkus Roman
1991 Wie’s uns gefällt Roman



1984   Die Zeit der Wölfe Drehbuchautor Fantasyfilm   



Joachim Kalka   (3 Übersetzungen)



Linktipp: »1940« als Geburtsjahr haben auch