Übersicht


Stichwort : Indianer, Anishinabe
Beruf : Schriftstellerin

Kurzbeschreibung


Louise Erdrich ist eine Schriftstellerin. Sie wurde 1954 in Little Falls geboren.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- väterlicherseits stammt sie von einem deutschen Metzger ab
- ihr Großvater (mütterlicherseits) war Häuptling der Chippewa in North Dakota
- Vater Ralph Erdrich ist Deutsch- und Englischlehrer und arbeitet im Wahpeton-Reservat
- Mutter Rita ist Sozialarbeiterin und Tochter des Indianerhäuptlings Patrick Gourneau
- sie ist das älteste von sieben Kindern
- aufgewachsen im Reservat
- Besuch des Colleges
- 1976-1979 Anthropologiestudium an der Johns-Hopkins-Universität
- verschiedene Jobs, darunter Kellnerin, Lehrerin im Gefängnis und Sekretärin einer Baufirma
- Redakteurin der Zeitschrift "Circle"
- 1981-1996 Ehe mit Michael Dorris, Anthropologe und Schriftsteller
- sie bekamen drei eigene Kinder, drei adoptierten sie
- 1997 Selbstmord ihres Mannes
- Klage auf 2 Millionen Dollar Erbschaftszahlung durch zwei ihrer Adoptivkinder
- Leiterin einer unabhängigen Buchhandlung
- 2001 Geburt ihrer Tochter Azur
- lebt mit fünf ihrer Kinder in Minnesota

Weiteres


- [sw,3768]2009[/sw] Ehrendoktorat

Bibliografie


JahrTitelGenre   
1984 Liebeszauber Roman
1986 Die Rübenkönigin Roman
1988 Spuren Roman
1994 Der Bingo-Palast Roman
1997 Geschichten von brennender Liebe Roman
2001 Der Club der singenden Metzger Roman
2003 Von Büchern und Inseln Reiseliteratur
2005 Der Klang der Trommel Roman
2008 Solange du lebst Roman
2009 Schattenfangen Roman
2012 Das Haus des Windes Roman
2017 Der Gott am Ende der Straße Roman
2020 Der Nachtwächter Roman


Links


Louise Erdrich im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Frau« als Geschlecht haben auch