Kritikatur - Das Kulturportal

Person


Asimov, Isaac

Isaac Asimov

 



Übersicht


Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Englisch
 
 
 


Kurzbeschreibung


Isaac Asimov ist ein Autor. Er wurde 1920 in Petrowitschi geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Ich, der Roboter«, »Der Tausendjahresplan« und »Der galaktische General«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Auswanderung mit den Eltern in die USA als er drei ist
- aufgewachsen in Brooklyn, New York
- Chemiestudium an der Columbia University in New York
- 1938 Gründung der "Futurian Science Literary Society" zusammen mit anderen
- beginnt Science Fiction zu schreiben
- Abschluss des Studiums mit dem Bachelor im Alter von geplantes Medizinstudium aber Ablehnung von allen Universitäten New Yorks
- Fortsetzung des Chemiestudiums
- 1941 Abschluss mit Master Degree
- Arbeit bei der Philadelphia Navy Yard's Naval Air Experimental Station während des Weltkriegs
- 1948 Promotion
- 1949 Stelle als Dozent für Biochemie bei der Boston University
- um 1958 Aufgabe der Lehrtätigkeit und Niederlassung als freier Schriftsteller
- 1970er Herausgabe eines SF-Magazins
- Angehörigkeit beim Verein "Mensa" und bei der Skeptikervereinigung
- 1983 Ansteckung mit Aids durch eine Bluttransfusion während einer Bypass-Operation
- ab 1985 Präsident der American Humanist Association
- Tod durch und Nierenversagen als Folge der Erkrankung


JahrTitelGenre
1950 Ich, der Roboter Kurzgeschichte Science-Fiction
1951 Der Tausendjahresplan Roman Science-Fiction
1952 Der galaktische General Roman Science-Fiction
1953 Alle Wege führen nach Trantor Roman Science-Fiction
1972 Lunatico oder Die nächste Welt Roman Science-Fiction
1982 Auf der Suche nach der Erde Roman Science-Fiction


1 Treffer

I, Robot
I, Robot
(Alex Proyas)
Science-Fiction-Film
2



1 Treffer

»Und alles begann mit einigen Menschen in der Antike, die fragten, wie weit man Materie teilen könne. Es zeigt, was sich erreichen lässt, wenn man die richtigen Fragen stellt.«




Wulf Bergner   (3 Übersetzungen)
Walter Brumm   (1 Übersetzung)



Linktipp: »6. April« als Todestag haben auch