Übersicht


Epoche : Naturalismus, Fin de siècle
Beruf : Schriftsteller
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur

Kurzbeschreibung


Henrik Johan Ibsen war ein Schriftsteller. Er wurde 1828 in Skien geboren und verstarb 1906 in Oslo.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- Sohn eines Kaufmannes
- 1838 Bankrott seines Vaters
- 1844-1850 Ausbildung zum Apotheker in Grimstad
- 1850 Umzug nach Oslo (damals Kristiana)
- 1850 Medizinstudium an der Universität
- Abbruch des Studiums
- 1851 Dramaturg am Nationaltheaters in Bergen
- 1857-1862 Leitung des Norske Teatret in Oslo
- 1858 Heirat mit Suzannah Thoresen
- 1859 Geburt seines Sohnes Sigurd
- 1864-1891 Leben in Deutschland und Italien
- 1891 Rückkehr nach Oslo
- 1906 offizielles Staatsbegräbnis

Bibliografie


JahrTitelGenre   
1867 Peer Gynt Theaterstück
1877 Die Stützen der Gesellschaft Theaterstück
1879 Nora Theaterstück
1881 Gespenster Theaterstück
1882 Ein Volksfeind Theaterstück
1885 Die Wildente Theaterstück
1890 Hedda Gabler Theaterstück
1892 Baumeister Solness Theaterstück
1894 Klein Eyolf Theaterstück
1896 John Gabriel Borkman Theaterstück
1899 Wenn wir Toten erwachen Theaterstück


2 Treffer

Ein Feind des Volkes
Ein Feind des Volkes
(George Schaefer)


Nora
Nora
(Joseph Losey)




Links


Henrik Johan Ibsen im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »1906« als Todesjahr haben auch