Zufallsartikel


Person


Georg Philipp Harsdörffer

 



Übersicht


Epoche : Barock
Tätigkeit : Autor
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Georg Philipp Harsdörffer ist ein Autor. Er wurde 1607 in Nürnberg geboren. Bekannte Werke sind »Pegnesisches Schäfergedicht«, »Frauenzimmer Gesprächspiele« und »Der Grosse Schau-Platz jämmerlicher Mord-Geschichte«.


- Sohn von Philipp Harsdörffer und dessen Ehefrau Lucretia Scheurl
- erhält eine humanistische Schulbildung
- 1623 Studium Jura, Philosophie, Philologie und Mathematik an der Universität Altdorf
- 1626 Wechsel an die Juristische Fakultät nach Straßburg
- 1627 fünfjährige Cavalierstour durch Frankreich, Großbritannien, Italien, die Niederlande und die Schweiz
- 1630 für ein Semester an der Universität Siena
- 1634 Heirat mit Susanna Fürer von Haimendorf
- Assessor am Untergericht
- 1637 Assessor am Stadtgericht
- 1655 Mitglied des Inneren Rats
- 1641 Aufnahme in die Fruchtbringende Gesellschaft
- 1644 Mitbegründer des Pegnesischen Blumenordens
- auf dem Johannisfriedhof in Nürnberg bestattet


1641 Frauenzimmer Gesprächspiele Theaterstück
1644 Pegnesisches Schäfergedicht Gedicht
1649 Der Grosse Schau-Platz jämmerlicher Mord-Geschichte Erzählsammlung



Linktipp: »Meyers Kleines Lexikon - Literatur« als Besondere Liste haben auch