Artikel



Politik

 






- Literatur -

»Politik« als Thema in der Literatur (Auswahl)




»Politik« als Thema


          
          
          
          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Politik« als Thema


Furcht
Furcht
(Bob Woodward)
     
Nach James Comey´s (Grösser als das Amt) und Michael Wolff´s (Feuer und Zorn) nun das dritte Werk über den grauslichen Herrn im Weissen Haus. Dieses Mal von einem Mann, der geradezu berufen erscheint, die Öffentlichkeit umfassend über die Umtriebe des Donald Trump zu informieren, denn er hat sich seit seinen Recherchen zum Watergate-Skandal des Richard Nixon einen Namen gemacht, wie kein anderer. Als leitender Redakteur der ´Washington Post` gibt es zudem keinen diesbezüglich besseren Vertreter des investigativen Journalismus als ihn.

Die Getriebenen
Die Getriebenen
(Robin Alexander)
     
belehrend
Ein journalistisches und der späteren Geschichtsschreibung geschuldetes Glanzstück

Tut was!
Tut was!
(Can Dündar)
     
Eine deprimierende Faktenlage und -analyse. Pflichtlektüre für jeden Staatsbürger



Durchschnittscharakteristik mit »Politik« als Thema (5 Charakteristiken)


Anspruch
Wissen
  6.6
6.6
      Liebe
Humor
  2.2
2.6
      Erotik
Spannung
  1.4
4
      Unterhaltung
Transzendenz
  8
2.8
     







- Film -

»Politik« als Thema im Film (Auswahl)




»Politik« als Thema


          
          

          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Politik« als Thema


Milk
Milk
(Gus Van Sant)
     
Filmbiographie eines ambitionierten Vorkämpfers, die nicht nur dank der Versatzstücke Filmmaterials aus der Zeit von Milks politischen Kampf, sondern auch durch die liebevolle Kostümierung, die Kamera und die Farbe so wirkt als ob sie aus den 1970er stammt.

Das Kommando
Das Kommando
(Ian Sharp)
     
Linksradikale Terrorgruppe will in London durch Geiselnahme in der amerikanischen Botschaft atomare Abrüstung erpressen. Ein SAS-Kommando soll die Geiseln befreien. Packend inszenierter britischer Polit-Thriller in dem vor allem Judy Davis als Anführerin der Terroristen glänzen kann.

Ludwig II.
Ludwig II.
(Marie Noëlle, Peter Sehr)
     
Pompös ausgestattetes, biografisches Drama mit Star-Besetzung um den bayerischen Märchenkönig, mutig und kompetent inszeniert, in den Hauptrollen hervorragend gespielt, während die Nebenrollen teilweise grotesk fehlbesetzt sind. Der positive Eindruck überwiegt jedoch.








- Hörbuch -

»Politik« als Thema (Auswahl)






5 Treffer    Zur Liste

»Wer sich nicht mit Politik befaßt, hat die politische Parteinahme, die er sich sparen möchte, bereits vollzogen: Er dient der herrschenden Partei.«
Stichworte: Politik


»Politik interessiert mich überhaupt nicht, aber Politiker finde ich sehr unterhaltend. Die meisten sind außergewöhnlich grotesk.«
Stichworte: Politik


»Ich bin Politiker, mein Junge. Die Wahrheit habe ich nicht mehr gesagt, seit ich sieben Jahre alt war.«
(Stabschef des Weißen Hauses (47. Kapitel))
von: Warren Ellis
Stichworte: Politik, Wahrheit


»Für einen Politiker ist es gefährlich, die Wahrheit zu sagen. Die Leute könnten sich daran gewöhnen, die Wahrheit hören zu wollen.«

»Demokratie in der Praxis ist eine lustige Sache.«