Kritikatur - Das Kulturportal

Person


Claudel, Paul

Paul Claudel

 



Übersicht


Tätigkeit : Diplomat, Autor
Mitglied : Académie française
Werke erschienen auf : Französisch
 
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Paul Claudel ist ein Diplomat und Autor. Er wurde 1868 in Villeneuve-sur-Fère geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Der seidene Schuh«, »Mariä Verkündigung« und »Der seidene Schuh oder Das Schlimmste trifft nicht immer ein«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Sohn eines aufgeklärt-positivistisch denkenden Kataster-Beamten
- Bruder der Bildhauerin Camille Claudel
- wuchs in der ländlichen Picardie auf
- Besuch des Pariser Traditionsgymnasium Louis-le-Grand
- gläubiger Katholik
- Studium an der École libre des Sciences politiques
- Ausbildung als Diplomat im konsularischen Dienst
- als Diplomat tätig
- 1893 bis 1895 in den USA
- 1895 bis 1909 in China (Shanghai, Fuzhou, Peking, Tientsin)
- danach in Prag, Deutschland, Brasilien und Dänemark
- 1921 bis 1927 in Japan
- 1927 bis 10933 in den USA
- anschließend in Belgien


1893 Der Tausch Theaterstück
1912 Mariä Verkündigung Theaterstück
1925 Der seidene Schuh Theaterstück
1943 Der seidene Schuh oder Das Schlimmste trifft nicht immer ein Theaterstück



Hans Urs von Balthasar   (1 Übersetzung)
Herbert Meier   (1 Übersetzung)



Paul Claudel im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »23. Februar« als Todestag haben auch