Übersicht


Grabstätte : Père Lachaise
Tätigkeit : Autor, Schauspieler
Werke erschienen auf : Englisch

Kurzbeschreibung


Jim Morrison ist ein Autor und Schauspieler. Er wurde 1943 in Melbourne (Florida) geboren. Bekannte Werke sind »Ein amerikanisches Gebet« und »The Doors: When You’re Strange«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Mitglied in der Gruppe


The Doors
Filmkomponist



Biographie


- zwei Geschwister
- 1961-1964 Studium Film/ und Theaterwissenschaft
- 1964 Wechsel zur UCLA in Los Angeles
- 1965 Abschluss
- mit 22 lernte er Pamela Courson kennen
- Drogenmissbrauch
- im Alter von 24 Erfolg mit The Doors
- 1969 Erfolg gerät ins Schwanken
- 1971 Tod in der Badewanne

Weiteres


- musste als vierjähriges Kind einen LKW-Unfall mit Toten und Verletzten mit ansehen (Pueblo-Indianer )
- er glaubte, dass die Seelen der toten Indianer in ihn gewandert seien
- lebenslanges Trauma
- sehr strenge Erziehung, musste Vater mit »Sir« ansprechen


  


Bibliografie


1970 Ein amerikanisches Gebet Gedicht


Filmografie


2009   The Doors: When You’re Strange Darsteller Dokumentation   


»Morrison, Jim« als Thema in literarischen Werken


Uns verbrennt die Nacht


»Morrison, Jim« als Person in literarischen Werken


Wonderland Avenue


»Morrison, Jim« als Thema in Filmen


The Doors


Übersetzer der Werke


Reinhard Fischer   (1 )
Werner Reimann   (1 )


Links


Jim Morrison im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »USA« als Geburtsland haben auch