Übersicht


Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Englisch

Kurzbeschreibung


James Boswell war ein Autor. Er wurde 1740 in Edinburgh geboren und verstarb 1795 in London. Bekannte Werke sind »Das Leben Samuel Johnsons« und »Das Tagebuch einer Reise nach den Hebriden«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- ältester Sohn des Richters Alexander Boswell, 8th Laird of Auchinleck
- Mutter war Euphemia Erskine, Kalvinistin
- litt an einer Art nervösen Krankheit, welche angeboren schien
- Besuch der James Mundell's academy mit fünf, Unterricht in Latein, Englisch und Arithmetik
- war unglücklich dort, Nachtängste und extreme Schüchternheit begleiteten ihn
- bekam Privatlehrer, darunter John Dunn und Mr Fergusson
- Erholung durch Religion, Reisen und Unterhaltung
- 1753-1758 Besuch des Kunstkurses an der University of Edinburgh
- zwischenzeitliche schwere Depressionen und Krankheit, erholte sich jedoch wieder
- Fortsetzung des Studiums an der University of Glasgow
- Konvertierung zum Katholizismus
- geht gegen Anweisung seines Vaters fort nach London, wurde jedoch nach Schottland zurückgeholt
- Wiedereinschreibung an der Edinburgh University
- 1762 Examen, Erlaubnis des Vaters nach London zurückzukehren
- Fortsetzung der Rechtsstudien an der Utrecht University
- Reisen durch den Kontinent, traf Voltaire und Rousseau und pilgerte nach Rom
- 1766 Rückkehr nach London, dann nach Schottland für das Abschlussexamen
- 1769 Heirat mit seiner Cousine Margaret Montgomerie, er besuchte Prostituierte
- 1789 Tod der Frau durch Tuberkulose, hatten vier Söhne und drei Töchter
- erfolgloser Anwalt
- in den späten 1770ern dem Alkoholismus verfallen
- 1784 Umzug nach London


  


Bibliografie


1786 Das Tagebuch einer Reise nach den Hebriden Tagebuch
1791 Das Leben Samuel Johnsons Sachbuch


1 Treffer

Das Leben Samuel Johnsons
Das Leben Samuel Johnsons
(Marie Brach, Roger Willemsen)




Übersetzer der Werke


Jutta Schlösser   (2)

Fritz Güttinger   (2)



Links


James Boswell im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »London« als Sterbeort haben auch