Übersicht


Epoche : Humanismus, Renaissance
Beruf : Autor
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur

Kurzbeschreibung


Dante Alighieri war ein Autor. Er wurde 1265 in Florenz geboren und verstarb 1321 in Ravenna.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- Sohn aus niedrigem Adel
- 1266 Taufe (getauft auf den Namen Durante)
- "Studium Generale"an der Franziskanerschule in Florenz
- 1270 Verlobung mit Gemma di Manetto Donati
- 1285 Aufenthalt und Jurastudium in Bologna
- 1285 Heirat mit Gemma di Manetto Donati
- Außerordentlicher Stadtrat
- 1289 Teilnahme an der Schlacht gegen die Aretiner
- Mitglied im Rat des Capitano del Popolo
- 1296 Rat der Hundert
- 1297 Ratsmitglied (nicht bestimmbar in welchem Rat er war)
- Geburt seines Sohnes Pietro
- Geburt seines Sohnes Giovanni
- Geburt seines Sohnes Jacopo
- Geburt seiner Tochter Antonia
- 1300 Diplomat in San Gimignano
- 1300 im Höchsten Gremium der Stadt
- 1301 Mitglied im Rat von Hundert
- 1301 Mitglied einer Gesandtschaft bei den Verhandlungen mit Papst Bonifatius VIII
- 1302 Verurteilung zu einer Geldstrafe und Ausschluss aus allen politischen Ämtern, später zum Tod, sollte es zu einer Verhaftung kommen, somit Exil, Frau folgte ihm nicht, Söhne mussten mit 13 die Stadt verlassen
- Aufenthalt in Mittel- und Oberitalien
- 1309 Aufenthalt und Philosophiestudium in Paris
- 1310 Rückkehr aus dem Exil
- 1315 Zurückweisung seiner Begnadigung
- 1315 erneute Verurteilung und Exil
- 1320 Venedigreise, Erkrankung
- 1321 Begräbnis in Ravenna

Bibliografie


1295 Das neue Leben
1472 Die Göttliche Komödie Epos


1 Treffer




Linktipp: »Florenz« als Geburtsort haben auch