Übersicht


Epoche : Renaissance
Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Französisch
 
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Francois Rabelais ist ein Autor. Er wurde 1493 in La Deviniere geboren. Ein bekanntes Werk ist »Gargantua und Pantagruel«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Sohn eines Advokaten
- Besuch der Klosterschule
- 1511 Eintritt in das Franziskaner-Konvent La Baumette bei Angers
- ab 1511 Griechisch-Studien
- Flucht vor religiösen Verfolgungen
- 1521 Konvent Saint-Martin in Fontenay-le-Comte
- 1524 Beitritt zu den Benediktinern
- 1527 Priesterweihe
- 1530 Medizinstudium in Montpellier
- 1530 "Baccalaureus der Medizin"
- 1532-1534 Hospitalarzt in Lyon
- 1538 Abschluß zum Doktor in Montpellier
- 1546 Flucht nach Metz, Stadtarzt
- 1547-1549 im Gefolge von Kardinal Du Bellay in Rom
- 1550 Rückkehr nach Frankreich


1532 Gargantua und Pantagruel Roman


1 Treffer

»Lasst den Vorhang herunter; die Farce ist zu Ende.«
(Tirez le rideau, la farce est jouée.)
(Letzte Worte am 9. April 1553)
Stichworte: Letzte Worte





Ferdinand Adolf Gelbcke   (1 Übersetzung)
Karl August Horst   (1 Übersetzung)
Wolf Steinsieck   (1 Übersetzung)
Walter Widmer   (1 Übersetzung)



Gustave Doré   (1 Illustration)



Linktipp: »Autor« als Tätigkeit haben auch