Übersicht


Kurzbeschreibung


Emmy Hennings war . Sie wurde 1885 in Flensburg geboren und verstarb 1948 in Sorengo.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- wuchs in Flensburg auf
- Tochter des Taklers Ernst Friedrich Matthias Cordsen
- besuchte Volksschule, arbeitete als Dienstmädchen
- 1903 mit 18 Jahren Heirat mit Laienschauspieler
- schloss sich mit ihm einer Wanderbühne gemeinsame Tochter wuchs bei Großeltern auf
- 1904 ließ sich scheiden
- ging als Vortragskünstlerin alleine durch Deutschland
- 1905 trat in Theatergesellschaft von Elmshorn ein
- 1906-1909 gehörte Schauspieltruppe von Oskar Ludwig Georg Brönner
- 1914 Arbeit als freie Mitarbeiterin der Zeitschrift "Simplicissmus"
- 1915 emigrierte in die Schweiz
- 1920 Heirat mit Hugo Ball
- zogen nach Agnuzzo
- bis 1926 lebte sie dort, mit Ausnahme eines Italienaufenthaltes
- danach Umzug nach Sorengo
- befassten sich intensiv mit dem Katholizismus
- ab da, bis zum Tod währende, Freundschaft mit Hermann Hesse


Linktipp: »17. Februar« als Geburtstag haben auch




Hennings in der Literatur