Übersicht


Pseudonym : Bell, Ellis
Tätigkeit : Autorin
Schwester von : Anne Brontë, Charlotte Brontë
Werke erschienen auf : Englisch
 
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur, 50 Klassiker - Schriftstellerinnen
 


Kurzbeschreibung


Emily Brontë ist eine Autorin. Sie wurde 1818 in Thornton geboren. Ein bekanntes Werk ist »Sturmhöhe«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- eigentlich Emily Jane Brontë
- 1820 Umsiedlung der Familie nach Haworth
- 1824 Besuch einer Klosterschule, gemeinsam mit ihren Schwestern Maria, Elisabeth und Charlotte Brontë
- 1825 Verlassen der Schule, Grund war Tod ihrer Schwestern Maria und Elisabeth
- 1835 Besuch der "Roe Head" Schule
- 1836 Verlassen der Schule und Rückkehr nach Haworth
- 1836-1837 Gouvernante an der "Roe Head" Schule
- 1838 Lehrerin im Internat Law Hill
- 1842 Studium in Brüssel
- 1843 Rückkehr nach Haworth
- starb an Tuberkulose


1847 Sturmhöhe Roman


5 Treffer    Zur Liste

Stürmische Leidenschaft
Stürmische Leidenschaft
(Peter Kosminsky)

Sturmhöhe
Sturmhöhe
(Robert Fuest)

Sturmhöhe
Sturmhöhe
(William Wyler)
Filmdrama
2 Kurzkritiken

Sturmhöhe
Sturmhöhe
(David Skynner)

Sturmhöhe
Sturmhöhe
(Jacques Rivette)



1 Treffer

Sturmhöhe
Sturmhöhe
(Gert Westphal)




Johannes F. A. Boeckel   (1 Übersetzung)
Gisela Etzel   (1 Übersetzung)
Martha Fabian   (1 Übersetzung)
Karl Gassen   (1 Übersetzung)
Siegfried Lang   (1 Übersetzung)
Michaela Meßner   (1 Übersetzung)
Grete Rambach   (1 Übersetzung)
Ingrid Rein   (1 Übersetzung)
J. B. Schiff   (1 Übersetzung)
Gladys von Sondheimer   (1 Übersetzung)
Alfred Wolfenstein   (1 Übersetzung)



Linktipp: »Autorin« als Tätigkeit haben auch