Übersicht


Beruf : Schriftsteller, Drehbuchautor, Übersetzer
Staatsangehörigkeit : Schweiz

Kurzbeschreibung


Charles Lewinsky ist ein Schriftsteller, Drehbuchautor und Übersetzer. Er wurde 1946 in Zürich geboren. Er hat Texte übersetzt von James Frey.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- Besuch einer Primarschule in Zürich
- Besuch eines Gymnasiums in Luzern
- Germanistik- und Theaterwissenschaftsstudium in Zürich und Berlin, ohne Abschluss
- Volotär am Stadttheater Luzern
- Arbeit als Regisseurassistent
- Arbeit als Dramaturg und Regisseur, Redakteur und Ressortleiter der Sendung "Wort-Unterhaltung"
- Regisseur am Theater in Ingolstadt
- Heirat in Ingolstadt
- 1972 Geburt seines Sohnes Micha
- seit 1980 freier Autor
- wohnt in Vereux/Frankreich, Ingolstadt und Zürich

Bibliografie


JahrTitelGenre   
1984 Hitler auf dem Rütli Sachbuch
1997 Der Teufel in der Weihnachtsnacht Erzählung
2000 Johannistag Roman
2004 Einmal Erde und zurück Roman
2006 Melnitz Roman
2007 Gipfelkonferänz
2008 Zehnundeine Nacht Roman
2009 Doppelpass Roman
2011 Gerron Roman
2012 Falscher Mao, echter Goethe
2013 Schweizen Satire
2014 Kastelau Roman
2016 Andersen Roman
2017 Der Wille des Volkes Roman
2019 Der Stotterer Roman
2020 Der Halbbart Roman


Filmografie


2005 Ein ganz gewöhnlicher Jude Drehbuch Filmdrama


Produktbeiträge


2012 Bühne frei! (Charles Lewinsky, Bruno Hitz ) Herausgeber
2014 Die Schweiz, die ich uns wünsche (Micheline Calmy-Rey ) Vorwort


Übersetzungen


2012 James Frey Das letzte Testament der heiligen Schrift Roman


Übersetzungen erschienen in den Verlagen




Charles Lewinsky hat Werke übersetzt von




Charles Lewinsky hat übersetzt aus den Sprachen


Englisch (1)

Links


Charles Lewinsky im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Schriftsteller« als Beruf haben auch