Übersicht


Epoche : Postmoderne
Beruf : Schriftsteller, Übersetzer

Kurzbeschreibung


Walter Moers ist ein Schriftsteller und Übersetzer. Er wurde 1957 in Mönchengladbach geboren. Er hat Werke illustriert von Guillermo Martinez und Walter Moers.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- Besuch des Stiftischen Humanistischen Gymnasiums in Mönchengladbach
- Gelegenheitsjobs
- Kaufmännische Lehre
- lebt und arbeitet als Zeichner und Autor in Hamburg

Weiteres


- öffentlichkeitsscheu, da er seit "Adolf, die Nazisau" von Rechtsradikalen bedroht wird

Bibliografie


JahrTitelGenre   
1999 Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär Roman
2000 Ensel und Krete Roman
2001 Wilde Reise durch die Nacht Roman
2002 Der Fönig Comic
2003 Rumo & die Wunder im Dunkeln Roman
2004 Die Stadt der träumenden Bücher Roman
2009 Der Schrecksenmeister Roman
2011 Das Labyrinth der träumenden Bücher Roman
2012 Der Pinguin Comic
2012 Zamonien
2013 Sex, Absinth und falsche Hasen Comic
2013 Jesus total Comic


1 Treffer



Illustrationen


2004 Walter Moers Die Stadt der träumenden Bücher Roman
2008 Guillermo Martinez Der langsame Tod der Luciana B. Roman


Illustrationen erschienen in den Verlagen




Walter Moers hat Werke illustriert von




Links


Walter Moers im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Postmoderne« als Epoche haben auch