Übersicht


Beruf : Autor
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur

Kurzbeschreibung


Nikolai Semjonowitsch Leskow war ein Autor. Er wurde 1831 in Gorochowo geboren und verstarb 1895 in Sankt Petersburg.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- Sohn eines Beamten
- Ausbildung anfangs durch Privatlehrer, später besuchte er das Gymnasium von Orel,ohne Abschluss
- 1847 arbeitete als Kanzleibeamter bei dem Kriminalgericht von Orel
- 1850 ging er nach Kiew und war als Sekretär der Rekrutierungsbehörde der Armee tätig
- Ausbildung durch Onkel (Medizinprofessor) gefördert
- 1853 heiratete Olga Smirnowa
- aus der Ehe gingen 2 Kinder hervor
- ab 1857 bei einem englischen Handelsunternehmen
- 1860 kündigte seine Stellung, verließ seine Frau,ließ sich in Petersburg als Journalist nieder
- 1865 lebte mit Katerina Bubnowa zusammen
- 1874 nahm Anstellung beim Kultusministerium 1883 wurde dort entlassen

Bibliografie


JahrTitelGenre   
Das Tier Erzählung
Der Linkshänder Erzählung
Das Schreckgespenst Erzählung
Schafochs Erzählung
Am Ende der Welt Erzählung
Der Toupetkünstler Erzählung
Der Wachtposten Erzählung
Der Tolpatsch Erzählung
1864 Die Lady Macbeth des Mzensker Landkreises Erzählung
1873 Der verzauberte Pilger Erzählung
1877 Der ungetaufte Pope Erzählung
1879 Die Teufelsaustreibung Erzählung
1887 Der Gaukler Pamphalon Erzählung



Linktipp: »Sankt Petersburg« als Sterbeort haben auch