Kritikatur - Das Kulturportal

Artikel



Jugend

Jugend

 






- Literatur -

»Jugend« als Thema


          
          
          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Jugend« als Thema


Die Kinder von Wien
Die Kinder von Wien
(Robert Neumann)
     
anspruchsvoll, originell, nachhaltig, spannend, ergreifend, erschütternd
Ein eindrückliches und gleichzeitig erschütterndes Werk, das sprachlos macht...

Adieu Paris
Adieu Paris
(Daniel Anselme)
     
Drei Soldaten kommen aus dem Algerienkrieg auf Urlaub nach Paris zurück und finden sich nicht mehr zurecht. Erschütternder Bericht über eine verlorene Generation in einem verleugneten Krieg. Ein wiederentdecktes Kleinod französischer Literatur.

Little Italy
Little Italy
(John Fante)
     
Autobiographisch gefärbte Geschichten um eine Kindheit bei einer italienischen Einwanderer-Familie im Colorado der 1920er Jahre. Der Bodensatz für die Romane des John Fante, dem traurigkomischen Westküsten-Poeten, voller Herzenswärme für seine Figuren.



Durchschnittscharakteristik mit »Jugend« als Thema (19 Charakteristiken)


Anspruch
Wissen
  5.3
3.7
    Liebe
Humor
  4.5
2.4
    Erotik
Spannung
  1.8
5.7
    Unterhaltung
Transzendenz
  6.3
3.2
   







- Film -

»Jugend« als Thema


          
          

          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Jugend« als Thema


Jane Eyre
Jane Eyre
(Cary Fukunaga)
     
Streckenweise brilliant inszenierte Verfilmung des Literaturklassikers. Atmosphärisch, düster, in der Titelrolle phänomenal gespielt.

Brille mit Goldrand
Brille mit Goldrand
(Giuliano Montaldo)
     
Kongeniale Verfilmung der Novelle von Giorgio Bassani mit preisgekrönter Musik von Ennio Morricone und beeindruckender Leistung von Philippe Noiret.

Der Uhrmacher von St. Paul
Der Uhrmacher von St. Paul
(Bertrand Tavernier)
     








- Hörbuch -


5 von 16    Zur Liste

»Jugend ist Trunkenheit ohne Wein.«

»Ich erinnere mich noch […] an meine Jugend und das Gefühl, das niemals wiederkehren wird, das Gefühl, daß ich endlos aushalten würde, alles überdauern, die See, die Erde und alle Menschen; das trügerische Gefühl, das uns zu Freuden, zu Gefahren, zur Liebe lockt, zu sinnloser Anstrengung, - zum Tod; das frohlockende Bewusstsein der Kraft, des blühenden Lebens in dieser Handvoll Staub, der Flamme im Herzen, die mit jedem Jahr trüber brennt, kleiner wird, an Hitze verliert und erlischt, - erlischt, zu bald, zu bald, früher noch als das Leben selbst.«
aus: Jugend
Stichworte: Jugend

»Die jungen Leute leiden weniger unter ihren Fehlern als unter der Weisheit der Alten.«

»Die Jugend weiß, was sie nicht will, bevor sie sich darüber im klaren ist, was sie will.«
Stichworte: Jugend

»Alte haben gewöhnlich vergessen, dass sie jung gewesen sind, oder sie vergessen, dass sie alt sind, und Junge begreifen nie, dass sie alt werden können.«
Stichworte: Alter, Jugend