Übersicht


Namensformen : Lovecraft, Howard Phillips (vollständiger Name)
Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Englisch
 


Kurzbeschreibung


H. P. Lovecraft ist ein Autor. Er wurde 1890 in Providence geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Der Flüsterer im Dunkeln«, »Schatten über Innsmouth« und »Berge des Wahnsinns«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Sohn eines Handelsreisenden
- körperliche und psychische Probleme, sporadische Teilnahme am Unterricht
- 1899 Verweis von der Schule
- 1903 erneute Einschulung in die Hope Street High School in Providence
- 1908 Nervenzusammenbruch
- Verlassen der Schule ohne Abschluss
- 1914 Mitglied der United Amateur Press Association
- 1924 Heirat mit Sonia Greene
- Umzug nach New York City
- Trennung von Sonia, jedoch keine Scheidung
- Rückkehr nach Providence und Leben bei seiner Tante
- 1936 Diagnose Darmkrebs
- Beisetzung in Providence im Grab seiner Eltern


- eigentlich Howard Phillips Lovecraft


JahrTitelGenre
Stadt ohne Namen Erzählung
In der Gruft Erzählung
Die dunkle Bruderschaft Erzählung
Die Traumsuche nach dem unbekannten Kadath Erzählung
Die Katzen von Ulthar Erzählung
Das Grauen im Museum Erzählung
1924 Der Hund Erzählung
1927 Die Farbe aus dem All Kurzgeschichte
1927 Die Literatur der Angst Sachbuch Phantastik
1928 Cthulhus Ruf Kurzgeschichte
1931 Der Flüsterer im Dunkeln Erzählung Science-Fiction
1933 Der Schatten aus der Zeit Roman
1936 Berge des Wahnsinns Roman Horror
1936 Schatten über Innsmouth Erzählung Horror
1937 Das Ding auf der Schwelle Kurzgeschichte
1941 Der Fall Charles Dexter Ward Roman Phantastik
1945 Das Tor der Verderbnis Erzählung



Hans Carl Artmann   (1 Übersetzung)
Rudolf Hermstein   (7 Übersetzungen)
Charlotte von Klinckowstroem   (2 Übersetzungen)
Michael Koseler   (2 Übersetzungen)
Michael Walter   (3 Übersetzungen)



Linktipp: »1890« als Geburtsjahr haben auch