Person


Alexander Kuprin

 



Übersicht


Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Russisch
 
Besondere Liste : Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Alexander Kuprin ist ein Autor. Er wurde 1870 in Narowschat geboren. Bekannte Werke sind »Das sündige Viertel«, »Die schöne Olessja« und »Moloch«.


- Sohn eines Beamten
- Tod des Vaters, Umzug mit seiner Mutter nach Moskau
- 1877-1880 Besuch eines privaten Gymnasiums in Moskau
- 1880-1890 Besuch verschiedener Militärschulen
- 1894 Verlassen des Militärs
- 1894 Umzug nach Kiew
- 1901 Umzug nach St. Petersburg
- 1917 Arbeit für den Verlag "Weltliteratur"
- 1919 Emigration nach Paris
- 1937 Rückkehr nach Russland, bereits todkrank
- Beerdigung in Leningrad


- Freundschaft mit Maxim Gorki, widmete ihm den Roman "Das Duell", distanzierte sich allerdings nach dem Niederschlagen der Revolution von ihm


1896 Moloch Erzählung
1898 Die schöne Olessja Erzählung
1917 Das sündige Viertel Roman



Ahrndt, Waltraud   (1 Übersetzung)
Asemissen, Hermann   (2 Übersetzungen)
Passet, Eveline   (1 Übersetzung)



Linktipp: »1938« als Todesjahr haben auch