Übersicht

(8 Punkte)

Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Deutsch
 


Kurzbeschreibung


Ludwig Anzengruber ist ein Autor. Er wurde 1839 in Wien geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Der Sternsteinhof«, »Der Meineidbauer« und »Die Kreuzelschreiber«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- sein Vater war Johann Anzengruber, seine Mutter Maria Herbich
- 1844 Tod seines Vaters
- er las früh Schiller und Shakespeare
- 1854 Tod seiner Großmutter
- finanzielle Schwierigkeiten
- 1847-1850 Besuch der Volksschule der Paulaner
- 1851-1853 Besuch der Unterrealschule der Piaristen
- 1855 Abbruch der Schule aufgrund von Mittellosigkeit
- 1856-1859 Praktikum in der Buchhandlung Sallmeyer
- Kündigung der Stelle da er mehr las als arbeitete
- Schauspielunterricht neben seiner Ausbildung
- schwere Typhuserkrankung
- Reisen mit seiner Mutter in Wandertruppen als Aushilfsschauspieler
- seit 1866 Wohnsitz in Wien
- kleinere Engagements am Harmonietheater und am Varietétheater, Hietzing
- Gelegenheitsschreiber für den "Wanderer" und "Kikeriki"
- 1869 Annahme eines Schreiberpostens in der Polizeidirektion Wien
- 1870 Durchbruch am Theater von Wien
- Aufgabe der Beamtenstelle
- freier Schriftsteller
- 1873 Heirat mit Adelinde Lipka gegen den Willen seiner Mutter
- Ehekrisen wegen Geldmangels und der engen Bindung zu seiner Mutter
- 1875 Tod seiner Mutter
- 1889 Scheidung
- ab 1879 nachlassender Erfolg, finanzielle Schwierigkeiten
- Wiederaufnahem der journalistischen Tätigkeit
- Mitarbeiter verschiedener populärer Zeitschriften
- 1882-1885 Redaktionsleiter des Wiener Familienblattes "Die Heimat"
- ab 1884 Redakteur des "Figaro"
- 1888 Übernahme der Redaktion des "Wiener Boten"
- 1888 Dramaturg am Deutschen Volkstheater Wien
- Erkrankung an Milzbrand
- er starb an einer Blutvergiftung
- Bestattung in einem Ehrengrab auf dem Wiener Zentralfriedhof


JahrTitelGenre
1870 Der Pfarrer von Kirchfeld Theaterstück
1871 Der Meineidbauer Theaterstück
1872 Die Kreuzelschreiber Theaterstück Komödie
1874 Der G’wissenswurm Theaterstück Komödie
1874 Hand und Herz Theaterstück Tragödie
1877 Der gottüberlegene Jakob Erzählung
1878 Das vierte Gebot Theaterstück Tragödie
1880 Die Märchen des Steinklopferhanns Erzählung
1881 Der Einsam Erzählung
1882 Zu fromm Erzählung
1882 Örtler Erzählung
1885 's Moorhofers Traum Kurzgeschichte
1885 Der Sternsteinhof Roman
1886 Nit gehn tan tat's Erzählung


1 Treffer

Der Meineidbauer
Der Meineidbauer
(Rudolf Jugert)




Linktipp: »29. November« als Geburtstag haben auch