Kritikatur - Das Kulturportal

Person


Khadra, Yasmina

Yasmina Khadra (Pseudonym)

 



Übersicht


Normalname : Moulessehoul, Mohammed
Tätigkeit : Autor
Werke erschienen auf : Französisch
 
 
 


Kurzbeschreibung


Yasmina Khadra ist ein Autor. Er wurde 1955 in Kenadsa geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Die Attentäterin«, »Die Schuld des Tages an die Nacht« und »Die Schwalben von Kabul«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- Sohn eines Heeresoffiziers
- Besuch einer Militärschule mit neun
- er wurde zu einem hohen Offizier der algerischen Armee
- Wahl des Pseudonyms Yasmin Khadra zur Umgehung von Zensurkriterien
- Zusammensetzung des Pseudonyms aus den Vornamen seiner Frau (bedeutend "grüne Jasminblüte")
- 2000 Flucht mit seiner Familie in das Exil nach Frankreich
- lebt in Aix-en-Provence


JahrTitelGenre
2001 Der Schreiber von Koléa
2002 Die Schwalben von Kabul Roman
2005 Die Attentäterin Roman
2008 Die Schuld des Tages an die Nacht Roman
2014 Worauf die Affen warten Roman Krimi
2015 Die letzte Nacht des Muammar al-Gaddafi Roman Biographischer Roman



Regina Keil-Sagawe   (6 Übersetzungen)



Yasmina Khadra im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Mann« als Geschlecht haben auch