Übersicht


Tätigkeit : Schnittmeister
 
 
 


Kurzbeschreibung


Tom Rolf ist ein Schnittmeister. Er wurde 1931 in Stockholm geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Die Akte«, »Der Pferdeflüsterer« und »Heaven's Gate«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

JahrTitelRolleGenre
1965   Die glorreichen Reiter Filmeditor Western   
1970   Ausbruch der 28 Filmeditor Gefängnisfilm   
1971   Leise weht der Wind des Todes Filmeditor Western   
1972   Sein letzter Ritt Filmeditor Western   
1973   Der Mann, der die Katzen tanzen ließ Filmeditor Western   
1973   Der letzte Held Amerikas Filmeditor Sportfilm   
1973   Lolly-Madonna XXX Filmeditor Filmdrama   
1974   Besuch bei einem Häuptlingssohn Filmeditor Familienfilm   
1975   French Connection II Filmeditor Polizeifilm   
1977   New York, New York Filmeditor Musikfilm   
1977   Schwarzer Sonntag Filmeditor Politthriller   
1978   Blue Collar Filmeditor Filmdrama   
1979   Hardcore Filmeditor Thriller (Film)   
1979   Prophezeiung Filmeditor Horrorfilm   
1980   Heaven's Gate Filmeditor Western   
1981   Zurück bleibt die Angst Filmeditor Horrorfilm   
1983   Der Stoff, aus dem die Helden sind Filmeditor Abenteuerfilm   
1983   WarGames Filmeditor Thriller (Film)   
1986   9½ Wochen Filmeditor Filmdrama   
1987   Die Nacht hat viele Augen Filmeditor Polizeifilm   
1989   Black Rain Filmeditor Thriller (Film)   
1990   Jacob's Ladder Filmeditor Thriller (Film)   
1992   Sneakers Filmeditor Filmkomödie   
1993   Die Akte Filmeditor Thriller (Film)   
1993   Mr. Jones Filmeditor Filmdrama   
1995   Dangerous Minds Filmeditor Filmdrama   
1995   Heat Filmeditor Kriminalfilm   
1997   Vertrauter Feind Filmeditor Thriller (Film)   
1998   Der Pferdeflüsterer Filmeditor Filmdrama   
2002   Equilibrium Filmeditor Science-Fiction-Film   



Linktipp: »2014« als Todesjahr haben auch