Artikel



Tod

Tod

 






- Literatur -

»Tod« als Thema


          
          
          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Tod« als Thema


Mutmassungen über Jakob
     
anstrengend
So gut wie nie breche ich einen einmal begonnenen Roman ab, aber hier habe ich nach knapp zwei Dritteln des Textes kapituliert, und das nicht zum ersten Mal, denn bereits 2008 bin ich bis Seite 208 vorgedrungen, jetzt, obwohl beim Wiederlesen unterwegs, habe ich schon 16 Seiten früher schlapp gemacht.
Die Erzählstruktur ist so gestaltet, dass man vieles sprichwörtlich nur ´mutmaßen` kann. Die andauernd wechselnden Perspektiven in der Ich-Form und das Hin- und Herspringen zwischen Personen und der ihnen zuzuordnenden Handlung verlangt dem Leser derart viel ab, dass der Genuss komplett auf der Strecke bleibt. Dass der hochgelobte, im Februar 1984 im Alter von 49 Jahren verstorbene Autor mehr als ein halbes Dutzend namhafte Preise errungen hat, spricht aber sicher für seine Arbeit, die zu würdigen, ich leider anderen überlassen muss.

Sein Bruder
Sein Bruder
(Philippe Besson)
     
ergreifend

Pferd, Pferd, Tiger, Tiger
Pferd, Pferd, Tiger, Tiger
(Mette Eike Neerlin)
     
Witz und Tragik auf höchst gekonnte Weise miteinander verschränkt. Ein Buch für jedes Alter, jedes Gemüt, für jeden, auf der Suche nach guter Literatur.



Durchschnittscharakteristik mit »Tod« als Thema (22 Charakteristiken)


Anspruch
Wissen
  6.4
3.9
    Liebe
Humor
  5.5
2.5
    Erotik
Spannung
  2.8
4.8
    Unterhaltung
Transzendenz
  6.1
4.2
   







- Film -

»Tod« als Thema


          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Tod« als Thema


Liberace
Liberace
(Steven Soderbergh)
     
Als Scott Thorson von Liberace als neuer Liebhaber ausgewählt wird, ist es für ihn Liebe auf den ersten Blick und der Beginn einer langjährigen Liebesbeziehung mit allen Höhen und Tiefen. Mit der Rolle des Liberace setzt Michael Douglas seiner langen Karriere die Krone auf.

Leben und Sterben in God's Pocket
     
Kleinstadt-Dramödie als schwarzhumoriges Kaleidoskop voller authentischer Figuren nach einem Roman von Pete Dexter mit Philip Seymour Hoffman in einer seiner letzten Rollen.

Ludwig II.
Ludwig II.
(Marie Noëlle, Peter Sehr)
     
Pompös ausgestattetes, biografisches Drama mit Star-Besetzung um den bayerischen Märchenkönig, mutig und kompetent inszeniert, in den Hauptrollen hervorragend gespielt, während die Nebenrollen teilweise grotesk fehlbesetzt sind. Der positive Eindruck überwiegt jedoch.








- Hörbuch -





- Malerei -

»Tod« als Motiv


          
          
          
          

          




5 von 20    Zur Liste

»Es gibt nur eins, das wichtig ist, dass man sterben muss.«
(Django)
von: Arriaga, Simon
aus: Django
Stichworte: Tod


»Der Tod ist ebenso, wie die Geburt, ein Geheimnis der Natur, hier Verbindung, dort Auflösung derselben Grundstoffe.«
(Ὁ θάνατος τοιοῦτον, οἷον γένεσις, φύσεως μυστήριον' σύγκρισις ἐκ τῶν αὐτῶν στοιχείων, εἰς ταὐτὰ ‹λύσις›.)
(Selbstbetrachtungen IV, 5)
Stichworte: Tod, Geburt


»Der Mensch soll um der Güte und Liebe willen dem Tode keine Herrschaft einräumen über seine Gedanken.«
Stichworte: Tod


»Der Lebenslauf des Menschen besteht darin, dass er, von der Hoffnung genarrt, dem Tod in die Arme tanzt.«

»Das Leben ist ein Prozeß, den man verliert, was man auch tut und wer man auch ist.«
Stichworte: Tod