Übersicht


Beruf : Schriftsteller

Kurzbeschreibung


Ambrose Bierce war ein Schriftsteller. Er wurde 1842 in Meigs County geboren und verstarb 1914 in Chihuahua.

Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Biographie


- Sohn eines Farmers
- aufgewachsen auf einer Farm in Ohio
- 1856 lief er von zu Hause weg
- Freiwilliger in einer Aufklärungseinheit der Unionsarmee im Bürgerkrieg
- mehrfach verwundet
- Kriegsgefangenschaft
- 1866 Expedition durch Indianerterritorium als Landvermesser
- Arbeit als Journalist in San Francisco
- Tätigkeit als Hauptstadt-Korrespondent für den Hearst-Pressekonzern, erst in London, dann in Washington D.C.
- 1914 Reise nach Mexiko, mitten in die Mexikanische Revolution, wo sich seine Spur im Gefolge des Revolutionärs Pancho Villa um die Jahreswende verlor
- hatte zwei Söhne, seine Ehe scheiterte

Weiteres


- sein letzter erhaltener Brief lässt vermuten, dass er eine standrechtliche Erschießung für wahrscheinlich hielt

Bibliografie


JahrTitelGenre   
Das Spukhaus
Ein Mann mit zwei Leben Erzählung
Mein Lieblingsmord Kurzgeschichte
Lügengeschichten Kurzgeschichte
1889 Der Reiter am Himmel Kurzgeschichte
1891 Ein Vorfall an der Owl-Creek-Brücke Kurzgeschichte
1891 Der Mann und die Schlange Kurzgeschichte
1899 Fantastische Fabeln Fabel
1911 Wörterbuch des Teufels
1991 Geschichten aus dem Bürgerkrieg Erzählung


5 Treffer    Zur Liste

»Ein Zyniker ist ein Schuft, dessen mangelhafte Wahrnehmung Dinge sieht, wie sie sind, statt wie sie sein sollten.«
Stichworte: Zynismus


»Was anders ist, ist auch nicht besser.«


»Wissen nennen wir den kleinen Teil der Unwissenheit, den wir geordnet haben.«
Stichworte: Wissen, Unwissen


»Mein Ruf als unbekannter Autor ist weltweit.«
Stichworte: Autor


»Der Journalismus ist so minderwertig, dass er mit der Literatur nicht in einem Atemzug genannt werden kann, doch mag er als Mittel zur Reform genutzt werden.«
Stichworte: Journalismus




Paten




Links


Ambrose Bierce im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Mexiko« als Sterbeland haben auch