Kritikatur - Das Kulturportal

Artikel



Widerstand

Widerstand

 






- Literatur -

»Widerstand« als Thema


          
          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Widerstand« als Thema


Jeder stirbt für sich allein
     
deprimierend, erschütternd
Ein beklemmendes, von Hans Fallada bereits 1947 als Roman konzipiertes Stück Zeitgeschichte aus Deutschlands unrühmlicher Vergangenheit, das man heute, mehr denn je, wieder als Lektüre empfehlen sollte.

Bis die Sterne zittern
Bis die Sterne zittern
(Johannes Herwig)
     
Herwig greift in seinem Debüt mit den Leipziger Meuten eine kaum bekannte, nonkonforme Gruppe in der NS-Zeit als Thema auf und schreibt ein ganz ordentliches Jugendbuch. Trotz einiger Ausdrücke aus der Zeit und vielen historischen Details liest sich sich das Buch aber für mich zu heutig, größte Schwäche ist allerdings die sprachliche Kraft und zuweilen das mangelnde Feingefühl für die Handlung; so hätte er über die gemeinsame Nacht von Harro und Käthe getrost den Mantel der Phantasie hüllen können, statt es so zu beschreiben, dass es einem beim Lesen schon peinlich ist.
Hier gibt es genug Jugendbücher, die den Vergleich mit richtig guter Literatur nicht scheuen brauchen. "Bis die Sterne zittern" reicht hier nicht heran.

Das Attentat
Das Attentat
(Harry Mulisch)
     
Die Variation zur Schuldfrage einfacher Leute während der deutschen Besatzung der Niederlande bietet zwar einen Überraschungseffekt am Ende, schleppt sich bis dahin aber eher dahin.



Durchschnittscharakteristik mit »Widerstand« als Thema (4 Charakteristiken)


Anspruch
Wissen
  6.3
6
    Liebe
Humor
  2.3
1
    Erotik
Spannung
  1
7.3
    Unterhaltung
Transzendenz
  4.5
1.3
   







- Film -

»Widerstand« als Thema


          
          

          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Widerstand« als Thema


Jeder stirbt für sich allein
     
Ein Berliner Ehepaar startet nach dem Verlust ihres Sohnes einen stillen Widerstand gegen Hitler, der bald die Gestapo auf den Plan ruft.
Nicht frei von Klischees und mit einigen Stereotypen besetzt, kann das Drama nach Hans Fallada`s Roman-Klassiker Dank des nuancierten Spiels des Hauptdarsteller-Duos Hildegard Knef und Carl Raddatz berühren.

Wem die Stunde schlägt
     
Herausragendes Kriegsdrama, frei von Klischees und ohne Pathos nach berühmter Vorlage von Ernest Hemingway. Klassiker.

Max Manus
Max Manus
(Joachim Rønning, Espen Sandberg)
     
Auf wahren Begebenheiten basierendes Widerstands-Drama in kraftvollen Bildern. Stark gespielt und packend inszeniert.





»Widerstand« als Stichwort


          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Widerstand« als Stichwort


Gottes General
Gottes General
(Dean Wright)
     
Mexico 1926: Nur wenige Jahre nach der mexikanischen Revolution löst ein Religionsverbot des Präsidenten Callas einen neuen Bürgerkrieg aus. Der Konflikt wird zehntausende Opfer fordern. Gut besetztes historisches Epos um einen religiös motivierten Freiheitskampf mit leichten Schwächen.








- Hörbuch -