Übersicht


Epoche : Barock
Tätigkeit : Autor
Wirkungsort : Schlesien
Werke erschienen auf : Deutsch
 
 
Besondere Liste : 50 Klassiker - Deutsche Schriftsteller, Meyers Kleines Lexikon - Literatur
 


Kurzbeschreibung


Andreas Gryphius ist ein Autor. Er wurde 1616 in Głogów geboren. Bekannte Werke sind u.a. »Horribilicribrifax Teutsch«, »Son- und Feyrtags-Sonette« und »Absurda Comica«.

Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

- jüngster Sohn des Archidiakons Paul Gryphius aus Glogów in Polen
- 1621 Tod des Vaters
- Vertreibung des Stiefvaters Michael Eder durch die Kaiserlichen
- 1628 Tod der Mutter durch die Schwindsucht
- folgte seinem Stiefvater nach Driebitz in Polen
- 1632 ging nach Fraustadt, heute Wschowa
- Besuch des Gymnasiums Augustum in Görlitz
- 1634-1636 Studium am Akademischen Gymnasium Danzig
- Hauslehrer der Familie Georg Schönborners in Schlesien
- Umsiedlung nach Ostpreußen, wo er literarisch tätig wurde
- 1638 Begleitung zweier Söhne seines Mäzens Schönborner zur Kavalierstour
- circa sechs Jahre Studium an der Universität Leiden
- 1640 Tod seiner Geschwister Paul und Anna Maria
- lebensbedrohliche Erkrankung Gryphius'
- bis 1647 Aufenthalt an der Universität Straßburg
- 1647 Rückkehr nach Fraustadt
- verbringt einige Jahre in Berlin
- Rückkehr in die Niederlande und nach Ostpreußen
- 12. Januar 1649 Heirat mit Rosina Deutschländer in Fraustadt
- vier Söhne und drei Töchter
- spätere Überarbeitung seiner Werke durch Sohn Christian
- 1650 Jurist bei den Glogauer Ständen
- 1662 Aufnahme in die "Fruchtbringende Gesellschaft" durch Wilhelm IV. von Sachsen-Weimar
- Erliegen eines Schlaganfalls
- thematisierte Leid und Verfall während des Dreißigjährigen Krieges


JahrTitelGenre
Der großmütige Rechtsgelehrte oder Sterbender Aemilius Paulus Papinianus Theaterstück
Gedichte Gedichtsammlung
1636 Tränen des Vaterlandes Gedicht
1637 Sonette Erzählung
1639 Son- und Feyrtags-Sonette Gedicht
1650 Leo Armenius Theaterstück
1657 Absurda Comica Theaterstück Komödie
1657 Cardenio und Celinde Theaterstück Tragödie
1660 Verliebtes Gespenste Theaterstück Komödie
1661 Cardenio und Celinder oder Unglücklich Verliebte Theaterstück
1661 Die geliebte Dornrose Theaterstück Komödie
1663 Horribilicribrifax Teutsch Theaterstück Komödie



Andreas Gryphius im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek



Linktipp: »Meyers Kleines Lexikon - Literatur« als Besondere Liste haben auch