Artikel



Familiengeschichte

Familiengeschichte

 






- Literatur -

»Familiengeschichte« als Genre


          
          
          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Familiengeschichte« als Genre


Verbrennungen
Verbrennungen
(Wajdi Mouawad)
     
moderne Literatur in ihrer besten Form

Als wir das Lügen lernten
     
Gut lesbare Kindheitserinnerungen ohne ganz große Höhen, wobei das Erzählerkind schon sehr weit und weise für ihr Kindergartenalter ist.
Der Titel des Romans ist nach meiner Lesart des Textes unpassend, da das Lügen kaum eine Rolle spielt.

Einfach leben
Einfach leben
(Herman Koch)
     
Herman Koch Fingerübung im me-too-Haifischbecken ist nicht misslungen, stellt aber auch kein Werk dar, für das er von neuen Lesern entdeckt werden wird. Wer seine Art zu schreiben mag, kann zugreifen; wer ihn nocht nicht kennt, sollte eher mit Angerichtet oder dem Sommerhaus mit Swimmingpool beginnen.



Durchschnittscharakteristik mit »Familiengeschichte« als Genre (4 Charakteristiken)


Anspruch
Wissen
  7
5.3
    Liebe
Humor
  4.8
3.8
    Erotik
Spannung
  2.5
6.3
    Unterhaltung
Transzendenz
  8
3.3
   




»Familiengeschichte« als Genre in der Literatur (Auswahl)







- Film -

»Familiengeschichte« als


          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Familiengeschichte« als


Die Trapp-Familie
Die Trapp-Familie
(Wolfgang Liebeneiner)
     
Ist man bereit sich auf das Genre Heimatfilm einzulassen, bekommt man hier eine durchaus interessante, teilweise anrührende Lebensgeschichte geboten. Die Entwicklung ist insgesamt etwas abrupt, holzschnittartig dargeboten.

Im August in Osage County
     
eine wahre Freude





»Familiengeschichte« als im Film (Auswahl)