Artikel



Kunst

Kunst

 






- Literatur -

»Kunst« als Thema


          
          
          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Kunst« als Thema


Kunst und Gesellschaft im Mittelalter
     
bereichernd, spannend, unterhaltend
Es ist schon beeindruckend, wie es Georges Duby versteht auf knapp 130 Seiten tausend Jahre europäische Geschichte abzuhandeln, ohne dass man etwas vermissen würde...

Wälsungenblut
Wälsungenblut
(Thomas Mann)
     
fesselnd

Der Judas des Leonardo
     
unterhaltend, spannend, fesselnd
Perutz verknüpft formvollendet die Themen Kunst und Künstlertum, Liebe und Verrat.



Durchschnittscharakteristik mit »Kunst« als Thema (5 Charakteristiken)


Anspruch
Wissen
  5.2
6.2
    Liebe
Humor
  2.6
3
    Erotik
Spannung
  1.4
6
    Unterhaltung
Transzendenz
  7.6
3.2
   







- Film -

»Kunst« als Thema


          
          

          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Kunst« als Thema


Séraphine
Séraphine
(Martin Provost)
     

Love is the Devil
Love is the Devil
(John Maybury)
     
Experimentelles Künstler-Portrait über Francis Bacon, sperrig, exzessiv und unglaublich intensiv gespielt. Derek Jacobi und Daniel Craig geben alles.





5 von 18    Zur Liste

»Man muß die Natur nicht reproduzieren, sondern präsentieren, durch was? Durch gestaltende farbige Äquivalente. [...] Die Kunst ist eine Harmonie parallel zur Natur.«
Stichworte: Kunst, Natur


»Kunst muß lebendig machen.«
Stichworte: Kunst


»Kunst ist nicht, wie populär angenommen wird, eine Art, von Inspiration, von der niemand weiß, woher sie kommt und die von Zufallen abhängig nur die malerische Oberfläche der Dinge darstellt. Es ist vielmehr die Vernunft selbst, verschönert durch das Genie in einem notwendigen Verlauf und bestimmt durch höhere Gesetze.«
Stichworte: Kunst


»Die Natur ist immer dieselbe, aber von ihrer sichtbaren Erscheinung bleibt nichts bestehen. Unsere Kunst muss ihr das Erhabene der Dauer geben, mit den Elementen und der Erscheinung all ihrer Veränderungen. Die Kunst muss ihr in unserer Vorstellung Ewigkeit verleihen. Was ist hinter der Natur? Nichts vielleicht. Vielleicht alles.«
Stichworte: Kunst, Natur


»Der erste Gedanke ist der gute in der Kunst - in anderen Dingen ist es der zweite.«
Stichworte: Kunst, Gedanke