Artikel


Klett-Cotta

Klett-Cotta

 



Übersicht


Typ : Verlag
Stichwort : Literaturverlag
 




- 1659 Gründung der Cotta'schen Buchhandlung von Johann Georg Cotta
- 1722 Johann Georg III. Cotta gründet eine Druckerei in Tübingen
- Übernahme der Druckerei durch Christian Gottfried
- 1730 Druckerei erhält herzogliches Privileg zu veröffentlichen, Umsiedlung nach Stuttgart
- 1787 Johann Friedrich Cotta übernimmt die Firma, Weiterführung unter dem Namen J.G. Cotta'sche Buchhandlung
- 1798 Gründung der "Allegemeinen Zeitung"
- 1807 "Gründung des Morgenblatts für gebildete Stände"
- 1810 Umsiedlung des Verlages nach Stuttgart
- 1835 Übernahme der Druckerei und Buchhandlung von Johann Georg IV. Freiherr Cotta von Cottendor
- 1886 Verkauf der Druckerei Stuttgart an die Brüder Kröner
- 1889 Verkauf des Verlages an die Brüder Kröner
- 1804 Adolf Kröner ist Alleinbesitzer des Verlages
- 1899 Erwerb des Verlags A.G. Liebeskind, Leipzig
- 1901 Erwerb des Wilhelm Herz Verlages, Berlin
- 1943 Zerstörung des Verlagsgebäudes
- 1852-1854 Erwerb des "Cotta'schen Verlagsarchivs"
- 1956 Umbennenung in J.G. Cotta'sche Buchhandlung GmbH
- 1856 Wilhelm Schlösser wird Alleinbesitzer


- 1945 Ernst Klett erhält Lizens zur Wiederaufnahme Verlegerischer Tätigkeit
- 1969 Michael Klett übernimmt die Geschäftsführung
- 1977 Michael Klett übernimmt die Verlagsleitung


- 1977 Kauf der Anteile der J.G. Cotta'schen Buchhandlung Nachf. GmbH
- 1986 Gründung des Audio-Verlages
- 1991 Umbennung in Klett-Cotta
- 1992 Übernahme des Verlages Internationale Psychoanalyse
- 2007 Michael Zöllner und Tom Kraushaar (Verleger des Berliner Tropen Verlages) übernehmen die Verlagsleitung

Frisch verlegt


Bindungsstörungen
Gespräche im Weltstaat
Die Grundbegriffe der psychoanalytischen Therapie
Der Arzt, sein Patient und die Krankheit
Die Mutter in mir
Bindung und Trauma
Die Person als Mittelpunkt der Wirklichkeit
Mentalisieren mit Kindern und Jugendlichen


Produktreihen und Editionen


Basiswissen Psychoanalyse
Bobby Dollar
Briefe
Cotta's Bibliothek der Moderne
Das Alte Reich 1648-1806
Das Buch der verschollenen Geschichten
Das Kind und seine Entwicklung
Denken: das Ordnen des Tuns
Deutsche Dichtung
Deutscher Idealismus
Die Chronik des Eisernen Druiden
Die Chronik des eisernen Druiden
Die fünf Kriegerengel
Die Göttliche Komödie. Italienisch und Deutsch
Erzählungen
Fachratgeber Klett-Cotta
Gebhardt Handbuch der Deutschen Geschichte
Gesammelte Werke
Gesammelte Werke in Einzelbänden
Gesammelte Werke in acht Bänden
Geschichte der Pädagogik
Geschichte und Utopie
Handbuch der Baden-Württembergischen Geschichte
Handbuch der europäischen Geschichte
Hier und Jetzt. Philosophieren nach Auschwitz und Hiroshima
Karl Heinz Brisch Bindungspsychotherapie
Kinder fordern uns heraus
Klett-Cotta Leben!
Komplexe Krisen und Störungen
Konzepte der Humanwissenschaften
Leben lernen
Leben lernen: kurz & wirksam
Melanie Klein Heute. Entwicklungen in Theorie und Praxis
Mentalisieren in Klinik und Praxis
Otherland
Praxis der EMDR-Therapie
Rabenschatten
Riyria
Sämtliche Werke - Stuttgarter Ausgabe
Sämtliche Werke in achtzehn Bänden
komplett Sämtliche Werke. Werkausgabe in 22 Bänden
Schritte
Shadowmarch
Skargat
Sprache und Geschichte
Studienbuch Geschichte. Eine europäische Weltgeschichte
Textbücher
Tinkerfarm
Trauma und Krise bewältigen. Psychotherapie mit Trust
Veröffentlichungen der Deutschen Schillergesellschaft
Veröffentlichungen der Internationalen Hegel-Vereinigung
Versuche
Vorlesungen und Schriften. Studienausgabe
Werkausgabe
Werke
Werke und Briefe. Historisch-kritische Gesamtausgabe. Pflichtfortsetzung
Werke. Die Ausgabe wird unterstützt von der Hamburger zur Förderung der Wissenschaft und Kultur
Werke. Werkausgabe in zwölf Bänden
Wörterbuch der Mythologie


Häufig verlegte Autoren




»Klett-Cotta« als Verlag (Auswahl)





Linktipp: »Literaturverlag« als Stichwort haben auch