Artikel


Satire

Satire

 




Übersicht


Typ : Literaturgenre
Mitmachen / Fehler gefunden
Gern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.



- Literatur -

»Satire« als Genre

2

          
          
          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Satire« als Genre


Nicht nur zur Weihnachtszeit
     
originell, erheiternd
Eine kräftige, deutlich überzogene Persiflage auf das gefühlsdusselige Weihnachtsfest, dem eine ganze Familie zum Opfer fällt.

Ein eigenes Zimmer
Ein eigenes Zimmer
(Virginia Woolf)
     
anspruchsvoll, nachhaltig, bereichernd

Gullivers Reisen
Gullivers Reisen
(Jonathan Swift)
     
belehrend, unterhaltend



Durchschnittscharakteristik mit »Satire« als Genre (21 Charakteristiken)


Anspruch
Wissen
  5.3
4.2
    Liebe
Humor
  2.9
7.6
    Erotik
Spannung
  1.6
4.2
    Unterhaltung
Transzendenz
  8.5
2.2
   




»Satire« als Literaturgattung

2

          
          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Satire« als Literaturgattung


Schule der Arbeitslosen
Schule der Arbeitslosen
(Joachim Zelter)
     
Angesichts der aktuellen Arbeitslosenzahlen mag der Text zwar etwas aus der Zeit gefallen wirken, der Optimierungs- und aufgezwungene Selbstdarstellungswahn, der Denglischwirtschaftszwang, die zwischenmenschlichen Verstrickungen sind aber so heutig, dass der Text wie letztlich alle gute Literatur zu jeder Zeit lesenswert ist.

Die Besteigung des Rum Doodle
Die Besteigung des Rum Doodle
(William E. Bowman)
     
Aberwitzige Expeditionssatire, in der weitgehende Unfähigkeit mit immenser Selbstüberschätzung gepaart wird; lässt sich wunderbar als Persiflage europäischen Überlegenheitsdenkens lesen.
Erinnert mich in seiner köstlichen Humorigkeit an Drei Männer in einem Boot.

Seine erste Frau
Seine erste Frau
(William Somerset Maugham)
     
Witzig, bissige und sehr unterhaltsame Gesellschaftsanalyse der englischen Lebensart