Artikel



Romandebüt

Romandebüt

 



Übersicht


Namensformen : Debütroman (Normalname)





- Literatur -

»Romandebüt« als Stichwort


          
          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Romandebüt« als Stichwort


Rimini
Rimini
(Sonja Heiss)
     
Wahrscheinlich das einzige Buch, in dem mir alle Hauptfiguren bis zur letzten Seite unsympathisch geblieben sind und ich mich dennoch mit diesen Menschen auf literarische Weise unterhalten gefühlt habe.

Bis die Sterne zittern
Bis die Sterne zittern
(Johannes Herwig)
     
Herwig greift in seinem Debüt mit den Leipziger Meuten eine kaum bekannte, nonkonforme Gruppe in der NS-Zeit als Thema auf und schreibt ein ganz ordentliches Jugendbuch. Trotz einiger Ausdrücke aus der Zeit und vielen historischen Details liest sich sich das Buch aber für mich zu heutig, größte Schwäche ist allerdings die sprachliche Kraft und zuweilen das mangelnde Feingefühl für die Handlung; so hätte er über die gemeinsame Nacht von Harro und Käthe getrost den Mantel der Phantasie hüllen können, statt es so zu beschreiben, dass es einem beim Lesen schon peinlich ist.
Hier gibt es genug Jugendbücher, die den Vergleich mit richtig guter Literatur nicht scheuen brauchen. "Bis die Sterne zittern" reicht hier nicht heran.

Nahe dem wilden Herzen
Nahe dem wilden Herzen
(Clarice Lispector)
     
anspruchsvoll, anstrengend, langweilend
Hat mir nicht sonderlich gefallen. Habe mich gelangweilt und konnte mich nie in die Figuren oder Geschehnisse hineinversetzen: Nicht meine Literatur.





»Romandebüt« als Stichwort in der Literatur (Auswahl)