Artikel


Monumentalfilm

Monumentalfilm

 




Übersicht


Typ : Filmgenre
Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Zuletzt mit »Monumentalfilm« verstichwortet


Das war der Wilde Westen (Richard Thorpe, John Ford, George Marshall, Henry Hathaway) Film
Der Untergang des Sonnenreiches (Irving Lerner) Film
Masada (Boris Sagal) Film
Kühner Recke Babek (Eldar Kuliyev) Film
Skanderbeg (Sergei Yutkevich) Film
Sultan Saladin (Youssef Chahine) Film
Quo Vadis (Mervyn LeRoy) Film
Die Kreuzritter (Aleksander Ford) Film
Michael der Tapfere (Sergiu Nicolaescu) Film
Moses (Gianfranco De Bosio) Film





- Film -

»Monumentalfilm« als Genre

2

          

          
          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Monumentalfilm« als Genre


Das war der Wilde Westen
Das war der Wilde Westen
(Richard Thorpe, John Ford, George Marshall, Henry Hathaway)
     
Das war der Wilde Westen, in fünf exemplarischen Episoden, inszeniert von drei Regisseuren, schildert der Monumentalfilm die Eroberung des amerikanischen Westens über einen Zeitraum von fast 60 Jahren und bietet alles an Starpower auf, was Hollywood zu jener Zeit zu bieten hatte, das damals neuartige Kamerasystem Cinerama sorgt mit schierer Bildpracht für nachhaltige Begeisterung. Vielleicht nicht der beste Film, doch absolut einzigartig und filmhistorisch bemerkenswert.

Die Bibel
Die Bibel
(John Huston)
     
John Huston´s Verfilmung von Teilen des Alten Testaments ist mit ca. 3 Stunden Laufzeit zwar nichts für Eilige, aber erfreulich kitschfrei und unpathetisch, dabei sensibel bearbeitet und hochklassig besetzt und gespielt.

Spartacus
Spartacus
(Stanley Kubrick)
     
"I'm not an Animal!" Die Geschichte vom Sklaven Spartacus, seiner Menschwerdung und wie er sogar Rom die Stirn bietet. Die Kirk-Douglas-Produktion nach einem Drehbuch von Dalton Trumbo war Hollywoods linkes Pamphlet gegen McCarthy und einer der größten Kassenerfolge für Universal. Klug inszeniert, herausragend gespielt, vielfach preisgekrönt und noch immer mitreißend und bewegend. Muss man gesehen haben.