Artikel


Mörder

Mörder

 




Mitmachen / Fehler gefundenGern kannst Du bei Kritikatur mitmachen. Als kultureller Verein, Verlag, Buchhandlung oder als Nutzer angemeldet, bieten sich Dir vielfältige Möglichkeiten, sich zu präsentieren.

Auf dieser Seite befindet sich eine falsche Angabe oder es fehlt Information. Gib uns Bescheid, um hier nachzubessern.

Zuletzt mit »Mörder« verstichwortet


Mona (Alexander Gorkow) Literarisches Werk
Die Geschichte von Blue (Solomonica de Winter) Literarisches Werk
Das Wasserzeichen (Hansjörg Schneider) Literarisches Werk
Einladung an alle (Dieter Wellershoff) Literarisches Werk
Die Falle (Melanie Raabe) Literarisches Werk
Mad Dog Boogie (Franz-Maria Sonner) Literarisches Werk
Ripley under Water (Patricia Highsmith) Literarisches Werk
Frau Dr. Wolfs Methode (Muriel Spark) Literarisches Werk
Was alles in einem Menschen sein kann (Steffen Schroeder) Literarisches Werk
Der Rote Stab von Macao (Ian Hamilton) Literarisches Werk





- Literatur -

»Mörder« als Thema

2

          
          
          

          
          




»Mörder« als Figur

2

          
          

          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Mörder« als Figur


Selbstauslöser
Selbstauslöser
(Michael Lister)
     
recht originelle Handlung, angenehm reduzierter Schauplatz, eigenwillige Sprache und zum Glück kein weichgespültes Ende, ein Ausnahmethriller








- Film -

»Mörder« als Thema

2

          
          

          




»Mörder« als Figur

2

          
          

          
          
          


Zuletzt eingestellte Bewertungen mit »Mörder« als Figur


Brighton Rock
Brighton Rock
(John Boulting)
     
Das Seebad Brighton ist zwischen den beiden Weltkriegen ein Tummelplatz für Gauner und Verbrecher jeglicher Coloeur, die den alljährlichen sommerlichen Touristen-Ansturm zu nutzen wissen um ihre Schäfchen ins trockene zu bringen. Auch der jugendliche Pinkie will sein Stück vom Kuchen und schreckt dafür auch vor Mord nicht zurück. Legendärer Klassiker des Brit-Noir der Nachkriegszeit nach einem Roman von Graham Greene und großer Durchbruch des späteren GHANDI-Regisseurs Richard Attenborough.

Bone Tomahawk
Bone Tomahawk
(S. Craig Zahler)
     
Düsterer Horror-Western der morbiden Art mit einigen drastischen Gewalt-Szenen, der als im positiven Sinne kruder Genre-Mix mit atmosphärischer Inszenierung und tollen Schauspielerleistungen zu überzeugen vermag.

Rurouni Kenshin
Rurouni Kenshin
(Keishi Ōtomo)
     
Die furiose Verfilmung eines populären Anime ist ein Schwertkampf-Epos um herrenlose Samurai mit pazifistischer Grundaussage und ein überaus faszinierender Genre-Mix auf den man sich einlassen muss. Der japanische Kinohit erhielt bereits zwei Fortsetzungen.