Buch


Partei der Extreme: Die Republikaner

Partei der Extreme: Die Republikaner

Torben Luetjen

 



Übersicht


Verlag : transcript
Produktreihe : X-Texte zu Kultur und Gesellschaft
Sprache : Deutsch
Erschienen : 10. 2016
Seiten : 148
Einband : Kartoniert
Höhe : 225 mm
Breite : 148 mm
Gewicht : 237 g
ISBN : 9783837636093

Du und »Partei der Extreme: Die Republikaner«




Autorinformation


Torben Lütjen (PD Dr.), Politologe, ist Direktor in Vertretung des Göttinger Instituts für Demokratieforschung. Ab 2017 wird er als Gastprofessor an der Vanderbilt University in Nashville/Tennessee lehren. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Politik, Geschichte und Gesellschaft der USA, politische Ideologien und Wissenssoziologie sowie historische und komparative Parteienforschung. Er veröffentlichte Biographien zu Frank-Walter Steinmeier und Karl Schiller. Zuletzt erschien von ihm: »Die Politik der Echokammer. Wisconsin und die ideologische Polarisierung der USA«, für die er viele Monate Feldforschung im Mittleren Westen betrieb. Er publiziert u.a. in FAZ, taz und Die Welt.

Produktinformation


Von den Kreuzzügen des George W. Bush über die schrillen Attacken der »Tea Party« bis hin zur populistischen Mobilisierung Donald Trumps: Amerikas Konservative halten die USA in Atem. Für viele Europäer handelt es sich um ein verstörendes Phänomen, da die Kombination aus radikalem Individualismus, tiefer Religiosität und Hyperpatriotismus hierzulande in dieser Form kaum existiert. Das Buch zeichnet die Formierung einer politischen Bewegung nach, die vom Rande des politischen Geschehens in den letzten Jahrzehnten in das Zentrum der amerikanischen Politik gelangte - und fragt schließlich nach der Zukunft einer Partei, die den Vormarsch des Außenseiters Donald Trump nicht zu stoppen vermochte.

Pressestimmen


»Der Vorteil dieses Buch [liegt] gerade darin, sich zu konzentrieren und auf knappem Raum Dekaden der Entwicklung zu durchschreiten. Das macht Lütjen ganz ausgezeichnet.«
Thomas Jäger, Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 29 (2017)
»Lütjens knapper Essay ist einer der wenigen lesenswerten Versuche, Trumps Erfolg aus einer historischen, ideengeschichtlichen und zum Teil auch soft-materialistischen Perspektive zu erklären, ohne den Tendenzen subjektivierender Politikerklärungen à la ›Modernisierungsverlierer_innen‹ zu erliegen, welche in den hiesigen Feuilletons rauf und runter gebetet werden.«
Jens Zimmermann, www.kritisch-lesen.de, 03.01.2017

»Ein so dichtes wie faszinierendes Portrait des amerikanischen Konservatismus [...]. Have a taste!«
Volker Best, Berliner Republik, 1 (2017)

»Hintergründig und informativ erweitert der Autor den Horizont des europäischen Lesers, dem die amerikanische Mischung aus radikalem Individualismus, tiefer Religiosität und Hyperpatriotismus in weiten Teilen fremd ist.«
Silvia Friedrich, Preußische Allgemeine Zeitung, 13.01.2017

»Trotz des Umfangs des Unterfangens gelingt es dem Autor, die widersprüchliche Geschichte dieser politischen Kraft überzeugend darzustellen. Lütjen orientiert sich an der aktuellen Forschung und bietet manch interessanten Exkurs an.«
Sören Christian Reimers, Das Parlament, 46-47 (2016)

»Eine kluge Analyse der Entwicklung des amerikanischen Konservativismus.
Gern für alle Sachbuchbestände.«
Markus Jäger, ekz-bibliotheksservice, 49 (2016)

»Okay, kein Roman, aber ein wahres Drama.« Adam Soboczynski zählt den Band in den Literaturempfehlungen der ZEIT zu den Büchern des Jahres.
O-Ton: »Die Spaltung der USA« - Torben Lütjen im
O-Ton: »Trump, Petry, Wilders & Co« - Torben Lütjen
O-Ton: »Trump, Wilders & Co.« - Torben Lütjen auf 3sat am 09.11.2016.
O-Ton: »Die Entgleisungen, die sie riefen« - Torben Lütjen auf Spiegel online am 02.11.2016.

O-Ton: »Polarisierung in den USA« - Torben Lütjen im Gespräch bei der Bundeszentrale für politische Bildung am 31.10.2016.

O-Ton: Torben Lütjen am 13.10.2016 zu Gast bei Maybrit Illner - »Wie wird aus Wut Politik?«
O-Ton: »The Battle for the White House« - Torben Lütjen kommentiert die Nominierung Donald Trumps auf www.demokratie-goettingen.de am 26.06.2016.

O-Ton: »Konservativ à la Europa« - Torben Lütjen über den US-Wahlkampf in der taz am 23.02.2016.

Besprochen in:
http://www.bundespresseportal.de, 26.10.2016
Portal für Politikwissenschaft, 08.02.2017, Natalie Wohlleben
Bürger & Staat, 2/3 (2017), Heinz Ulrich Brinkmann
WDR 5 Politikum, 09.11.2016

Deine Buchhandlung


Buchhandlung LeseLust
Inh. Gernod Siering

Georgenstraße 2
99817 Eisenach

03691/733822
kontakt@leselust-eisenach.de

Montag-Freitag 9-17 Uhr
Sonnabend 10-14 Uhr



Deine Buchhandlung
Buchhandlung LeseLust
Inh. Gernod Siering

Georgenstraße 2
99817 Eisenach

03691/733822
kontakt@leselust-eisenach.de

Montag-Freitag 9-17 Uhr
Sonnabend 10-14 Uhr