Buch


Verwandlungen

Verwandlungen

Jorge Comensal

 



Übersicht


Verlag : Rowohlt Verlag
Sprache : Deutsch
Erschienen : 20. 08. 2019
Seiten : 208
Höhe : 210 mm
Breite : 131 mm
Gewicht : 321 g
Dicke : 21 mm
ISBN : 9783498025410
Einband : Gebunden
 
 
 



Ramón hat alles, was man sich wünschen kann - Erfolg im Job, eine fürsorgliche Ehefrau, zwei aufgeweckte Kinder. Doch als er nach einer Operation seine Stimme verliert, ändert sich sein Leben. Die Familienmitglieder nutzen seine fatale Lage aus.
Ramón ist einsam und verzweifelt, keiner versteht ihn, bis die Haushälterin sein Leid nicht länger mitansehen kann und Abhilfe schafft. Sie kauft ihm einen Papagei. Benito ist auf dem Marktplatz groß geworden und hat dort drastische Schimpfwörter gelernt, die Ramón aus der Seele sprechen. In stummen Wutmonologen schüttet er seinerseits dem Papagei sein Herz über seine verlogenen Verwandten und Freunde aus. Es ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.
Jorge Comensal rechnet auf höchst vergnügliche Weise mit einer Gesellschaft ab, in der nur Schönheit, Erfolg und Gesundheit zählen. Mit brillantem schwarzem Humor geschrieben, ein weiser, bitterböser und zugleich tröstlicher Roman über große Themen - Abschiednehmen, Leben und Tod, Wahrheit und Lüge, Verwandlungen und Gefühle, die bleiben.


Der Wandel zieht sich leitmotivisch durch diesen originellen Roman.Nun gibt es schon viele „Krankheits“-Geschichten in der Literatur einst und jetzt. Mir gefällt vieles da nicht so sehr. Da geht es ums Mitleiden. Aber dieser Roman, der ist wunderbar anders: Comensal erzählt seine Geschichte nämlich mit unglaublich viel schwarzem Humor.Wundersam leicht erzählt der 1987 in Mexiko Stadt
geborene Comensal von Krankheit und Sterben, und die Vermutung liegt
nahe, dass man dazu Mexikaner sein muss, mit der Gabe, dem Tod ins
Gesicht zu lachen.Erzählerisch sehr überzeugend.Seit langem hat mich kein mexikanisches Buch so beeindruckt. Welch ein virtuoser Roman!Comensal stellt die mexikanische Erzählkunst einmal mehr unter Beweis.Ein literarisches Bravourstück!Jorge Comensal gehört in die erste Reihe der mexikanischen Schriftsteller.Wunderbar tragikomische Szenen.