Zitate - Autor - Georg Forster - (4)



»... die Nichtanerkennung der Wahrheit bringt keinem Menschen Schande, sondern die Nichtbefolgung der erkannten Wahrheit.«
Stichworte: Wahrheit


»Die Wahrheit wird indessen auch die dicksten Finsternisse mit ihrem, nicht bloß leuchtenden, sondern auch eindringenden und alles Unreine verzehrenden Strahl verwandeln ...«
Stichworte: Wahrheit


»Wahrheit also muß behauptet, muß mit Gründen verfochten werden ...«
Stichworte: Wahrheit


»Wahrheit! Schönes großes heiliges Wort, unzertrennlich von Empfindung und Gedanken; und dem Menschengeschlechte so teuer, daß Religion und Philosophie an die Ergründung seines göttlichen Sinnes die höchste Glückseligkeit knüpften.«
Stichworte: Wahrheit


Eingrenzungen
Thema: Wahrheit