Kritikatur - Das Kulturportal

Zitate - Thema - Schreiben - (6)





»Das ganze Geheimniß meiner Schreiberei liegt darin, daß ich mich in diesen fahrigen Zeiten an der übermäßigen Bewegung langweile und dazu aus der Noth eine Tugend machen muß, um meine vier
Mädchen Mlles Gretchen, Lisbeth, Clärchen und Gertrud durch die hungrige Welt zu füttern und für ihr Schuhwerck und Schulgeld Rath zu schaffen. Wenn man dazu von den Lebendigen Keinen und von den Todten Wenige sich über die Schulter und inʼs Manuscript sehen läßt; dann gehtʼs schon«
09.08.1879
Stichworte: Schreiben

»Ein Schriftsteller ist ein Mensch, dem das Schreiben schwerer fällt als allen anderen Leuten.«
Stichworte: Schreiben, Autor

»Ich bin von der Krankheit befallen, Bücher zu schreiben und mich ihrer nachher zu schämen.«

»Ich schreibe, um zu arbeiten. Ich arbeite, um zuhause zu sein.«
Stichworte: Schreiben

»Schreibe nur, wie du reden würdest, und so wirst du einen guten Brief schreiben.«

»Seltsam: Sobald man anfängt zu schreiben, hat man das Bedürfnis zu lügen. Es überkommt einen. Das Bedürfnis, die Dinge vorteilhaft erscheinen zu lassen.«
von: Hyvernaud, Georges
Stichworte: Schreiben, Lüge