Zitate - Autor - Tolstoi, Lew Nikolajewitsch - (15)



»... das Leben ist eine große und ernste Angelegenheit, und wir alle müssen in dieser kurzen uns gewährten Frist versuchen, unsere Bestimmung zu finden und sie so gut wie möglich zu erfüllen.«
Stichworte: Lebenskunst


»Aberglaube - das heißt bestimmte Formen, die für bestimmte Personen in bestimmter Situation angenehm und bequem sind.«
(An N. P. Wagner, 25.3.1890)
Stichworte: Aberglaube


»Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann.«
Stichworte: Geduld


»Bei allem, was ich tue, muss ich daran denken, dass die erste und einzige Bedingung, von welcher der Erfolg abhängt, Geduld heißt, und dass es gerade die Voreiligkeit ist, die bei jedem Tun am meisten hindert.«


»Beim Lesen lässt sich vortrefflich denken.«
Stichworte: Lesen, Denken


»Das Glück besteht nicht darin, daß du tun kannst, was du willst, sondern darin, daß du immer willst, was du tust.«
Stichworte: Glück


»Das Leben, es mag sein, wie es will, ist ein Glück, das von keinem andern übertroffen wird.«


»Die allerwichtigste Sache ist: Gutes tun, weil nur dafür der Mensch lebt.«


»Geschichte wäre eine ausgezeichnete Sache, wenn sie nur wahr wäre.«


»Im Herzen eines Menschen ruht der Anfang und das Ende aller Dinge.«
Stichworte: Herz


»Man kann ohne Liebe Holz hacken, man kann aber nicht ohne Liebe mit Menschen umgehen.«
Stichworte: Liebe, Umgangsformen


»Trauen kannst du schon, aber lege dich nicht ohne Flinte schlafen.«
Stichworte: Vertrauen


»Wenn du einmal bereust, dass du nicht gesprochen hast, so bereust du es hundertmal, dass du nicht geschwiegen hast.«


»Wir müssen unbeirrt warten und bereit sein für die Stunde, da man uns zur Tat ruft...«


»Wo Inhalt ist, fügen sich die Formen von selbst.«
Stichworte: Inhalt, Form