Zitate - Autor - Immanuel Kant - (10)



»Faulheit ist der Hang zur Ruhe ohne vorhergehende Arbeit.«
Stichworte: Faulheit


»Alle Stärke wird nur durch Hindernisse erkannt, die sie überwältigen kann.«
Stichworte: Stärke


»Der Himmel hat den Menschen als Gegengewicht zu den vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: Die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen.«


»Der Ziellose erleidet sein Schicksal - der Zielbewusste gestaltet es.«


»Drei Dinge helfen die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen: Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.«
Stichworte: Lachen, Schlaf, Hoffnung


»Irrtümer entspringen nicht allein daher, weil man gewisse Dinge nicht weiß, sondern weil man sich zu urteilen unternimmt, obgleich man doch nicht alles weiß, was dazu erfordert wird.«
Stichworte: Irrtum


»Je mehr du gedacht, je mehr du getan hast, desto länger hast du gelebt.«
Stichworte: Denken


»Nur das fröhliche Herz allein ist fähig, Wohlgefallen an dem Guten zu empfinden.«


»Phantasie ist unser guter Genius oder unser Dämon.«
Stichworte: Fantasie


»Schön ist, was ohne Begriff als Gegenstand eines notwendigen Wohlgefallens erkannt wird.«
Stichworte: Schönheit


Eingrenzungen






Zitate aus Werken von Immanuel Kant





Linktipp




Zitate aus Werken von Immanuel Kant
Eingrenzungen