Zitate - Autor - Keller, Gottfried - (5)



»An einem offenen Paradiesgärtlein geht der Mensch gleichgültig vorbei und wird erst traurig, wenn es verschlossen ist.«


»Geradeaus gehen, bescheiden, lernbegierig aber stets unentwegt! Bleib treu dem Vaterlande, so bleibst Du Dir selber treu!«


»Mags in der Brust stürmen und wogen, der Atem in der Kehle stocken! Der Kopf soll oben bleiben bis in den Tod!«


»Nur durch den Winter wird der Lenz errungen.«
Stichworte: Winter, Frühling


»Wer über den Partein sich wähnt mit stolzen Mienen,
Der steht zumeist vielmehr beträchtlich unter ihnen.«
Stichworte: Abhängigkeit