Zitate - Autor - Shakespeare, William - (13)



                

»Am Stirnhaar lasst den Augenblick uns fassen.«


»Bequemer als ein neuer ist ein alter Rock zu tragen.«
Stichworte: Bequemlichkeit


»Das Auge sieht sich nicht als nur im Widerschein, durch andre Dinge.«


»Die Zeit befiehlt's, ihr sind wir untertan.«
Stichworte: Zeit


»Ein lustig Herz läuft immerzu, ein schweres bleibt bald stecken.«
Stichworte: Herz


»Ein tieferer Fall führt oft zu höherem Glück.«
Stichworte: Glück


»Hoffnung ist oft ein Jagdhund ohne Spur.«
Stichworte: Hoffnung


»Ich hielt die Tugend und die Wissenschaft für größere Gaben stets, als Adel sind und Reichtum.«


»Nicht in die ferne Zeit verliere dich, den Augenblick ergreife, der ist dein.«


»Oft büßt das Gute ein, wer Bessres sucht.«


»Um sein Ziel zu erreichen, zitiert selbst der Teufel aus der Bibel.«


»Und wenn du den Eindruck hast, dass das Leben ein Theater ist, dann suche dir eine Rolle aus, die dir so richtig Spaß macht.«


»Vorsicht ist ein besserer Soldat als Übereilung.«
Stichworte: Vorsicht