Zitate - Thema - Wille - (8)



                

»Alle anderen Dinge müssen: Der Mensch ist das Wesen, welches will.«
Stichworte: Wille


»Auch der Wille ist ein Trieb.«
Stichworte: Wille


»Dein ist der Wille, unser das Verbot.«
(Herold zu Antigone)
Stichworte: Verbot, Wille


»Ich kann oft lange bei den Stockrosen sitzen und das Gewimmel der Bienen beobachten, die einen Augenblick außerhalb der wilden Blüten schweben und zögern und dann mit einem Summen, das alles erbeben läßt, sich hineinschwingen. Aber noch fesselnder ist es, das Kommen und Gehen von Leuten zu beobachten, die mit der ganzen heimlichen Anmut und Rätselhaftigkeit ihrer gleitenden, wohlgeformten Körper das komplizierte Netz ihrer Absichten weben und knüpfen.«
Stichworte: Wille


»Ich will es, – wenn ich kann.«
(v. Tellheim / II/9)

»In großen Dingen ist es genug, den Willen gehabt zu haben.«
(In magnis et voluisse sat est.)
von: Properz
aus: Elegien
Stichworte: Wille


»Wir haben mehr Kraft als Willensstärke; und nur um uns vor uns selbst zu entschuldigen, halten wir Dinge für unerreichbar.«
(Nous avons plus de force que de volonté; et c'est souvent pour nous excuser à nous-mêmes que nous nous imaginons que les choses sont impossibles.)
(Aphorismus 30)

»Wir leben durch unser Handeln, das heißt durch den Willen.«
Stichworte: Wille, Handeln


 

Thema: Wille


Linktipp