Zitate - Autor - Hacks, Peter - (2)



»Der Künstler weiß seinen Platz; die Gesellschaft muß ihn lernen; genau so viel aber, wie sie dem Künstler gibt, so viel gibt sie auf ihn.«


»Gib mir einen Kuss zum Scheine,
Eine einzge Silbe sprich.
Lass mir deiner Blumen eine
Und den Wahn,
du liebtest mich.«