Kritikatur - Das Kulturportal

Zitate - Thema - Mensch - (12)





»Das beste Monument des Menschen aber ist der Mensch.«

»Der Mensch ist ein Tier, das selbst unter den widrigsten Umständen auf der Suche nach verfluchter Intimität ist.«
(31. Kapitel)
von: Parulskis, Sigitas
Stichworte: Mensch, Intimität


»Der Mensch ist ein Wesen, dessen Schöpfung nur ein halber Erfolg war. Er ist nur ein Entwurf von etwas.«
Stichworte: Mensch


»Der Mensch ist ein zeitliches Wesen, das nur lebt, indem es seine Welt um sich wandelt.«
Stichworte: Mensch


»Der Mensch wird als Genie geboren und stirbt als Idiot.«
Stichworte: Mensch, Genie, Idiot


»Der Mensch, das sonderbare Wesen: mit den Füßen im Schlamm, mit dem Kopf in den Sternen.«
Stichworte: Mensch


»Ein Mensch – ein Mensch, wie die Natur sie täglich / Gewährt«
(Nathan / I/2)

»Es kann nichts wachsen und nichts so tief vergehen, wie der Mensch.«
Stichworte: Mensch


»In uns ist alles.«
Stichworte: Mensch


»Ja! eine Sonne ist der Mensch, allsehend, allverklärend, wenn er liebt, und liebt er nicht, so ist er eine dunkle Wohnung, wo ein rauchend Lämpchen brennt.«
Stichworte: Mensch


»Nur ein Mensch, der mit der Welt nicht eins ist, braucht Ordnung, um nicht unterzugehen.«

»O, ein Gott ist der Mensch, wenn er träumt, ein Bettler, wenn er nachdenkt, und wenn die Begeisterung hin ist, steht er da, wie ein mißratener Sohn, den der Vater aus dem Hause stieß ...«
Stichworte: Mensch