Kritikatur - Das Kulturportal

Zitate - Werk - Iphigenie auf Tauris (Johann Wolfgang von Goethe) - (2)





»Ich muss mich leiten lassen wie ein Kind.
Ich habe nicht gelernt zu hinterhalten,
Noch jemand etwas abzulisten. Weh!
O weh der Lüge! Sie befreiet nicht,
Wie jedes andre wahrgesprochne Wort,
Die Brust!«
Iphigenie

»Verdirb uns - wenn du darfst.

Du glaubst, es höre
Der rohe Skythe, der Barbar, die Stimme
der Wahrheit und Menschlichkeit, die Atreus,
der Grieche, nicht vernahm?

Es hört sie jeder,
Geboren unter jedem Himmel, dem
Des Lebens Quelle durch den Busen rein
Und ungehindert fließt.«
Iphigenie, Thoas